ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kadeco

Klassische Lichtlenker für den Objekteinsatz


Qualität, Funktion und Design sind die Hauptanforderungen an Sonnenschutz-Produkte, die im Objektbereich eingesetzt werden. Kadeco hat ein Programm mit Jalousien und Lamellenvorhängen aufgelegt, das diese Kriterien bestens erfüllt. Die flexibel steuerbaren Beschattungssysteme können als klassische "Lichtlenker" ihre Vorzüge klar ausspielen und optimale Lichtverhältnisse im Innenraum schaffen. So brechen zum Beispiel neuartige, transluzente Kunststofflamellen die harten Konturen einer Jalousie auf und schaffen durch das diffus eintretende Tageslicht eine angenehme Atmosphäre im Büro. Insbesondere die aktuelle Ambicolor-Qualität von Kadeco weist einen hohen Wirkungsgrad auf durch ihre speziell pigmentierten Oberfläche, die sich, je nach Lichteinfall und Blickwinkel des Betrachters, farblich verändert.

Die Lamellenkollektion von Kadeco beinhaltet einen Working-Bereich mit objektgeeigneten Stoffen, die nach Funktionen und Eigenschaften gegliedert sind. Kurze Beschreibungen zu den jeweiligen Qualitäten geben Aufschluss über die spezifischen Materialeigenschaften, wie etwa antimikrobiell ausgerüstete Lamellen für Arztpraxen, Aqua-Tex-Lamellen mit fungizider Ausrüstung für Feuchträume oder Stoffe mit schmutzabweisender Teflonausrüstung. Für beste Blendschutzeigenschaften im Büro sorgen schwer entflammbare Polyester- und Trevira CS- Gewebe in waschbarer oder perlglanzbeschichteter Ausführung. Viele Stoffe eignen sich ebenfalls zur Fertigung von Flächenvorhängen, was in der Kollektion entsprechend gekennzeichnet ist. Somit ergibt sich die Möglichkeit, Flächen- und Lamellenvorhänge dekorativ miteinander zu kombinieren.

Die Lamellenanlagen von Kadeco sind standardmäßig mit einer praktischen Oneline-Technik ausgestattet. Gerade in Büros oder Verwaltungen, wo viele verschiedene Personen die Anlagen bedienen, bietet die komfortable Einhand-Bedienung benutzerfreundliche Sicherheit. Der Anwender führt mit nur einer Kette zwei Bedienfunktionen aus: Zuerst werden die Lamellen in der Neigung verstellt, bis ein leichter Widerstand signalisiert, dass nun die zweite Funktion, nämlich das Auf- oder Zufahren eingeleitet wird. Der Behang bleibt beim Verfahren immer auf 15 geöffnet. So wird zum Beispiel ein Aufstauchen der Lamellen durch unsachgemäße Bedienung ausgeschlossen.
aus BTH Heimtex 06/07 (Sortiment)