ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Objectflor

Doppel-Premiere mit Performa und Expona Domestic


Objectflor hat gleich zwei seiner wichtigsten Kollektionen überarbeitet und neu aufgelegt: Den Homogen-Klassiker Performa und Expona Domestic mit Designbelägen für den Wohnbereich.

Die neuen Performa-Produkte bilden eine optimale Verbindung zwischen Funktionalität und Design; bei der Entwicklung stand die Anpassung an spezielle Einsatzgebiete und die Abstimmung der Farbrange auf die Anforderungen der Planer und Bauherren im Vordergrund. Die insgesamt 11 Qualitäten in 129 Farben, erhältlich in unterschiedlichen Stärken und Lieferformen, sind vier Familien zugeordnet: Marmorierte Beläge, Chipkonstruktionen, elektrisch leitfähige und Sicherheitsböden.

Bei den marmorierten Belägen zeigt sich der bewährte Artikel Primus 2000 Pur mit ruhiger Dessinierung und aktualisierten Farben von einer neuen Seite. Der erfolgreiche Chipbelag Mystique ist jetzt mit doppelt so vielen Farben im Programm. Das ableitfähige Angebot wurde mit Finesse SD und Eletro SD um zwei Neuheiten ausgebaut, während die Auswahl bei den Sicherheitsbelägen gestrafft und wurde und sich nun in zeitgemäßer Optik unter Corona präsentiert.

Moderne Wasserstrahl-Techniken ermöglichen bei der kompletten Performa-Linie individuelle Gestaltung mit Bordüren oder Intarsien, Logos oder Elementen der Wegeführung. Die Böden werden exakt entsprechend der Vorlage zugeschnitten und verlegefertig geliefert.

Wie üblich wird die Kollektion professionell und hochwertig präsentiert mit einer ansprechenden Broschüre mit Farbüberblick, Referenzobjekten, technischen Daten und einem übersichtlichen Kollektionsbuch in Leporello-Form. Ergänzend gibt es separate Musterkarten für einzelne Qualitäten.

Expona Domestic ist das Wohn-Pendant zum erfolgreichen Objekt-Designbelagsprogramm Expona Art & Design. Charakteristisch für beide Serien sind die naturnahen Holz- und Steindekore, deren Authenzität noch durch eine geprägte Oberfläche gefördert wird. Unter den Holzreproduktionen fallen trendige Varianten wie Zebrano, Nussbaum und antike Eiche auf, bei Stein ragen neben eleganten hellen Sandsteintönen dreidimensional wirkende weiße Kieselsteine und Kopfsteinpflaster heraus, mit denen sich besondere Akzente setzen lassen.

Über die Designs hinaus wurde auch am Aufbau der Beläge gearbeitet: die Oberfläche verbessert und die Zusammensetzung der Beschichtung verändert. "Vor allem durch die stärkere Nutzschicht von 0,35 mm können wir mit der Kollektion nun zusätzliche Einsatzbereiche abdecken", erklärt Marketingleiterin Claudia Kunath.
aus BTH Heimtex 03/07 (Sortiment)