ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex

Faserarmierte Spachtelmasse für Problemuntergründe


Alte Holzböden, Gussasphaltstriche oder alte Klebstoffreste - bei der Verlegung von Bodenbelägen trifft der Verleger oft auf schwierige Untergründe. Mit Ardur FA 20 hat Ardex eine selbstnivellierende, faserarmierte Spachtelmasse auf Zementbasis mit sehr guten Verlaufseigenschaften entwickelt, mit der solche Problemuntergründe ohne großen Aufwand ausgeglichen werden können. Die Auftragsdicke beträgt nach Bedarf 3 bis 20 mm. Der Materialverbrauch wird mit etwa 1,4 kg Pulver pro qm und mm angegeben. Um bei Holzdielen, Spanplatten und Trocken-estrichen eine optimale Wirkung der Bewehrungsfasern zu erzielen, empfiehlt Ardex, die Spachtelmasse quer zu den durchlaufenden Stößen aufzutragen.

Ardur FA 20 ist im Innenbereich rund 30 Minuten lang verarbeitbar. Nach 2 Stunden sind die Flächen begehbar, Ausgleichschichten bis zu 10 mm sind nach einem Tag verlegereif, dickere Schichten benötigen 2 Tage Trockenzeit.

Das Produkt ist für Stuhlrollen- und Fußbodenheizung sowie die Verlegung aller textilen, elastischen und keramischen Beläge geeignet. Die Spachtelmasse wird in 25 kg Säcken angeboten und ist originalverschlossen etwa 6 Monate lagerfähig.
aus Parkett Magazin 02/01 (Sortiment)