ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Farbe - Ausbau & Fassade

Farbe 2002: umweltfreundliche Produkte


Vom 11. bis 14. April geht in München die "Farbe" an den Start. Die im dreijährigen Turnus stattfindende Fachmesse wird von der Gesellschaft für Handwerksmessen in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz durchgeführt.

Die Angebotspalette reicht von Beschichtungsmaterialien, Farben, Lacken, Bodenbelägen und Tapeten über Produkte der Wärmedämmung und Instandhaltung, Werkzeuge, Farbspritzgeräte und Klebstoffe bis hin zum Gerüstbau, Arbeits- und Umweltschutz. Zu den Zielgruppen der Farbe 2002 zählen über den Fachleuten aus dem Maler- und Lackiererhandwerk hinaus auch Architekten, Raumausstatter, öffentliche Auftraggeber, Bauingenleure und Bauträgergesellschaften; als Privatbesucher werden überwiegend wieder Haus- und Grundbesitzer sowie private Bauherren erwartet.

Zentrale Themen der diesjährigen Veranstaltung sind umweltfreundliche Produkte und Anwendungstechniken sowie ein deutliches Plädoyer für mehr Farbe und bessere Gestaltung im Wohn- und Arbeitsbereich. Aufgrund der zunehmenden Konzentrationsprozesse in der Industrie und als Folge der Ausweitung der Arbeitsgebiete für das Maler- und Lackiererhandwerk, die sich durch die neue Handwerksordnung ergibt, rechnen die Organisatoren neben der hohen Zahl an Stammausstellern auch mit einem großen Erstaussteller-Anteil.

Produkt-Highlights sind Antischadstoff-Tapeten, neue Wärmedämm-Verbundsysteme und Spanndecken. Zahlreiche Aktions- und Sonderschauen runden wie üblich das Messeprogramm ab, darunter aktuelle Farb- und Wohntrends, Raumideen, Fassadengestaltung historisch und modern sowie nahtlose Baufugenabdichtung.
aus BTH Heimtex 03/02 (Wirtschaft)