ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

DAW SE

Caparol kauft bei Fassadendämmsystemen zu


Die Caparol-Gruppe, Deutschlands größter Baufarbenhersteller, hat sich zu 50 % an Fassadendämmspezialist Alsecco beteiligt. Die Transaktion, die noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Kartellamt steht, gilt rückwirkend zum 1. Januar 2002.

Caparol mit Stammsitz in Ober-Ramstadt ist nicht nur die Nr. 1 in Deutschland bei Baufarben für die handwerkliche Verarbeitung, sondern mit einem Umsatz von 650 Mio. EUR und 3.000 Mitarbeitern europaweit das größte privatwirtschaftliche geführte Unternehmen der Farben- und Lackindustrie - nach den Konzernen Akzo, Sigma Kalon und ICI. Zu den Geschäftsfeldem gehören neben Farben, Lacken, Putzen und Bautenschutzprodukten auch Wärmedämm-Verbundsysteme. Die Pfälzer vertreiben ihre Produkte traditionell über den Fachgroßhandel, repräsentieren mit der Marke Alpina aber auch im DIY-Bereich eine Marktgröße.

Alsecco ist in Deutschland auf energiesparende Fassadendämmsysteme spezialisiert mit konsequenter Ausrichtung auf das Großobjektgeschäft.
aus BTH Heimtex 04/02 (Wirtschaft)