ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Weseler Teppich GmbH & Co. KG

Weseler: Die Tretford-Rippe bringt noch immer Zuwachs


Die Weseler Teppichfabrik berichtet von einem zufriedenstellenden Jahr 2005. "Wir haben ein bisschen zugelegt, liegen damit im Plan", konstatiert Geschäftsführer Rudolf Welcker und verweist darauf, dass das klassische Tretford-Produkt, das Flaggschiff des Unternehmens immer noch Wachstumsraten bringt. Zusätzliche Impulse für das Tretford-Segment erhofft man sich in Wesel von der neuen Produktlinie Factum, das sind fertige abgepasste Patchwork-Teppiche in 6 Farbstellungen, in beliebiger Form bis zum Format 400 x 400 cm. Lieferzeit: zwischen 4 und 6 Wochen.

Auf der Domotex trat die Weseler erstmalig mit ihren Töchtern Co-Designers und Filo Carpet auf einem Gemeinschaftsstand auf. "Wir wollen so verdeutlichen, dass wir unseren Kunden durch den Verbund mehr Volumen bieten können, mehr Breite und Tiefe", sagt Udo Miroslawski, Mitglied der Geschäftsleitung dazu. Die Firmen befruchtete sich gegenseitig. So könne beispielsweise Hotel-Spezialist Filo Carpet für die Tretford-Rippe die Türen in diesem Segment öffnen.
aus BTH Heimtex 02/06 (Wirtschaft)