ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

Elastilon BV

Osbe: Wieder aufnehmbare Parkettböden dank Elastilon Removable


Mit Elastilon Removable - einer echten Neuheit - ist der niederländische Hersteller Osbe zur Maastrichter Europarket gekommen. Die schwere PU-Matte kombiniert die bekannten Eigenschaften der ein- oder zweiseitig klebenden Unterlagsmatte "Elastilon-Lock" mit einer zusätzlichen Funktion: der Wiederaufnehmbarkeit.

Mit der mit einer Klebeschicht versehenen Unterseite wird die Elastilon-Matte auf den Unterboden geklebt. Auf die oberseitige Klebschicht verlegt man Stab um Stab den Parkettboden. Neu ist bei Elastilon Removable aber, dass sich die einzelnen Parkettstäbe bei Bedarf wieder aufnehmen lassen - ohne Beschädigung und Kleberreste. Die Unterlagsmatte funktioniert hier ähnlich wie Haft-Notizzettel im Büro, erklärt Osbe-Geschäftsführer Frederik J. van Bers. Durch den Einsatz so genannter M3-Kleber wird einerseits die ausreichende Klebkraft gewährleistet, andererseits ist der Oberbelag jeder Zeit wieder zu entfernen.

Die neue Unterlagsmatte wurde wenige Tage vor der Europarket zum Patent angemeldet. Das Patent bezieht sich nicht nur auf die Verlegung unter Parkett- und Dielenböden, sondern gilt für alle Böden, die aus einzelnen Elementen zusammengesetzt werden, wie Kork-, Linoleum-, Keramik-, Laminat- und Kunststoffböden. Im Visier haben die Entwickler vor allem Anwendungen im Objekt, aber auch Parkettböden auf beheizten Fußbodenkonstruktion. Bei Störungen im Heizungssystem muss der Boden dann nicht mehr herausgerissen werden, wie bei einer herkömmlichen Verklebung. Statt dessen lässt er sich einfach herausnehmen und nach der Reparatur wieder neu auf dem selben Untergrund verlegen, so van Bers.
aus Parkett Magazin 03/06 (Sortiment)