ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Branchentag Holz

Drei wichtige Tage für den Holzhandel in Wiesbaden

Zum traditionellen Branchentreff der Holzhändler, dem Branchentag Holz des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GD Holz) werden 150 Zulieferer des Holzhandels vom 19. bis 21. Oktober in Wiesbaden vertreten sein, um ihre Produkte den Holzhändlern zu präsentieren. ParkettMagazin hat bereits im Vorfeld die Gelegenheit, einige neue Produkte vorzustellen. Außerdem haben wir uns - für Sie - über die wichtigsten Holzhandels-Kooperationen informiert, die alle den Branchentag zur Vorstellung ihrer Service-Leistungen und zur Neukundenakquise nutzen.

Die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden werden vom 19. bis 21. Oktober 2005 der Anlaufpunkt für Holzhändler in Deutschland sein. 2.200 Besucher kamen bei der letzten Veranstaltung vor zwei Jahren.

In diesem Jahr liegt der Stand der Anmeldungen für die ersten beiden Messetage (Öffnungszeiten: 8:30-17:30 Uhr) bereits über Vorjahr. Neu ist 2005 der dritte Messetag, der auf Wunsch der Branche eingeführt wurde und speziell dem Verkaufspersonal vorbehalten sein wird (Öffnungszeiten: 8:30-15 Uhr).
Dem Besucher präsentieren sich 150 Aussteller an kleinen und übersichtlichen Ständen, wobei einige Anbieter im Fußbodenbereich zum Branchentag Neuheiten angekündigt haben. Spezielle Produktschauen mit den Themen Flooring, Türen, Holzbau/Holzwerkstoffe, "Holz im Garten" und Wohnprogramme werden die Ausstellung ergänzen. Darüber hinaus gibt es während des Branchentags für die Besucher ein eng an der täglichen Praxis orientiertes Vortragsprogramm.

Gegenüber 2003 hat der Veranstalter AA Holz die Eintrittspreise um ein Viertel gesenkt, u.a. dank der Unterstützung von den vier Platin-Partnern Grauthoff Türengruppe, Parador, Kronoply und Meister.

Die Karten für einen Tag kosten im Vorverkauf 60 EUR, für zwei Tage 110 EUR und für drei Tage 135 EUR. An der Tageskasse ist der Eintritt rund ein Drittel teurer. Alle weiteren Informationen unter www.branchentag.de.


Kongressprogramm

Mittwoch, 19.10.2005 und Donnerstag, 20.10.2005

Mi, 9:30-10:15 Uhr Eröffnung

Do, 11:00 Uhr Vortrag: "Erfolgstreiber und Innovationen für die Zeit nach der Konjunkturkrise" Karl Becker, Klöpferholz-Gruppe

Mi, 11:30-12:15 Uhr / Do, 13:30-14:45 Uhr Workshops
- "Zukunftsmärkte Boden und HiG" Martin Langen, B&L Marktdaten
- "Feng Shui im Holzhandel" Uta Myers
- "Werbung auf Suchmaschinen" Klaus Kottwitz, GD Holz
- "Werben ohne Reue"Alexander Sumowski, GD Holz
- "Das Lila-Kuh-Prinzip - Marketingkonzepte für den nachhaltigen Unternehmenserfolg" Kathrin Baier, KCB-Interior Marketing Consulting

Mi, 13:30-14:15 Uhr / Do, 15:30-16:15 Uhr Workshops
- "Zukunftsmärkte im Objektgeschäft" Martin Langen, B&L Marktdaten
- "Marketing im Baukasten" Fritz Nützel, Concept F. Nützel
- "Moderne Kommunikation zwischen Handel und Industrie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit" Harald Stock, Microsoft
- "Fair Pay - steuern, motivieren und erfolgsorientiert entlohnen" Siegfried Boysen und Rainer Möller
- "Controlling for Winners"Dagmar Rösgen-Feier, IfH Köln

Mi, 16:00 Uhr Verleihung des Innovationspreises des Deutschen Holzfachhandels

Mi, ab 18:45 Uhr Einlass zum Branchenabend im Kurhaus Wiesbaden

Freitag, 21.10.2005
9:30-10:30 Uhr
- "Richtig verkaufen - aber wie?" Joachim Bullermann
10:30-11:30 Uhr
- "Mythos Holz" - Katja Weingartz, Schmitz & Weingartz
11:30-12:30 Uhr
- "Siegel 'Furnier - Echt Holz' - Chancen für den Holzhandel" Liljana Groh, Initiative Furnier + Natur
aus Parkett Magazin 05/05 (Wirtschaft)