ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Objectflor

Pflegeleichte, Holz-, Stein- und Metalldekore


Seine Kompetenz für Designbeläge unterstreicht Objectflor mit seinem neuen Expona-Programm. Dafür wurden die beiden im Markt eingeführten Kollektionen Objectflor Expona und Karndean Kombinationen zusammengeführt und komplett überarbeitet. Das Ergebnis ist mehr als die Summe seiner Teile: eine ebenso umfangreiche wie vielfältige Produktpalette mit 101 Positionen in Holz-, Stein- und Metalloptik, die nicht nur aktuelle Trends aufgreifen, sondern auch neuartige, eigenständige Ideen umsetzen.

Die Spitze des Angebots bildet die Premium Edition, 13 ausgesuchte Dekore, die sich durch besonders authentische Optik auszeichnen, basierend auf modernsten Druck- und Prägetechniken. Darunter finden sich zum Beispiel Reproduktionen von verrostetem und abgenutztem Stahlblech, wie auch täuschend echte Holznachbildungen, bei denen Astlöcher und Trocknungsrisse an der Oberfläche nachempfunden wurden.

Nicht nur der Optik, auch in der Funktionalität will Objectflor mit Expona höchsten Standard bieten: So sind sämtliche Beläge mit einer ebenso strapazierfähigen wie pflegeleichten Polyurethanbeschichtung ausgestattet, die eine Erstpflege überflüssig macht.

Einen guten Eindruck von den vielseitigen Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten von Expona gibt eine 48 Seiten starke Produktbroschüre mit aussagekräftigen Objektfotos, Anregungen für individuelle Verlegungen mit Intarsien und Bordüren sowie technischen Informationen. Zum Frühjahr kommen zusätzlich Musterboxen, Displays und Displaywagen hinzu.

"Leben im Objekt" hat Objectflor als Titel für seine Homogen-Kollektion Performa 2003 gewählt, und unter dieser Prämisse die Themen Design und Farben in den Vordergrund gestellt. So wurden die Farbpaletten bestehender Produkte deutlich erweitert und durch ausdrucksstarke Akzentfarben ergänzt.

Außerdem sind interessante neue Artikel hinzugekommen, zum Beispiel Trend, ein richtungsfreierBelag mit farbigen Chips in 24 Farben, der durch die Gruppierung in 6 Farbfamilien das Kombinieren erleichtern soll. "Das ist einmalig im Bereich homogener Bodenbeläge", betonen die Kölner. Neu ist auch das Duo Astral I und II, ein Sicherheitsbelag mit Rutschhemmklasse R 10 in Uni-Ausführung und mit Chipeinstreuung. Zusammen mit Du Pont wurde die neuartige Oberflächenvergütung Supratec entwickelt; sie ersetzt die Einpflege und erleichtert Unterhaltsreinigung und -pflege, ohne die Rutschhemmung zu beeinträchtigen.

Nicht zuletzt soll der Design-Service der Halstead-Tochter die Umsetzung von individuellen Gestaltungen im Objekt unterstützen - wie Intarsien, Bordüren, Logos, Wegeführungen etc.
aus BTH Heimtex 01/01 (Sortiment)