ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Kurz & knapp

Terhürne


Der Parkett-, Laminat- und Paneelhersteller Terhürne hat im vergangenen Jahr ein Umsatzwachstum von 3,5 % auf knapp unter 110 Mio. EUR erwirtschaftet.

Damit lagen die Südlohner leicht unter den zunächst gesteckten Erwartungen mit einem Plus von 5 %. Ursache sei vor allem die Umstellung der Laminatproduktion Mitte des Jahres gewesen, berichtete Miteigentümer und Geschäftsführer Bernard ter Hürne. Für die nächsten Jahre erwartet ter Hürne vor allem einen zunehmenden Wettbewerb der Systeme. Die einzelnen Hersteller würden mehr und mehr das gesamte Sortiment anbieten und nur wenigen dürfte es gelingen, nur mit Einzelprodukten zu bestehen.
aus Parkett Magazin 01/05 (Wirtschaft)