ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex präsentiert überarbeitetes Bodengestaltungssystem

Fugenlose Flächen mit natürlichem Charakter

Mit neuen Oberflächen im Charakter gewachsener Steinböden, einem ausgefallenen Namen sowie professionellen Verkaufsfördermitteln und
-aktionen will Ardex Architekten auf das neue "Pandomo-Bodensystem" neugierig machen - eine Weiterentwicklung des zementären "Creativ-Floor-Systems", mit dem sich fugenlose Böden individueller Farbstellung ausführen lassen. Die Vermarktung soll über ausgewählte Verlegebetriebe erfolgen.

or den Geschäftsführern von 44 Bodenverlegebetrieben stellte Ardex im Juni ein neues Vermarktungskonzept für das "Creative-Floor-System" vor. Der Vertrieb soll künftig über ausgewählte Fachbetriebe erfolgen, deren Verleger eine entsprechende Schulung durchlaufen haben und in der Lage sind, das System in hochwertiger Qualität auszuführen. Durch den Austausch gestalterischer Ideen und von Praxis-Erfahrungen will man ein Höchstmaß an Material- und Design-Qualität gewährleisten.

Der zementäre Basiswerkstoff zur Ausführung farbiger Bodenoberflächen wurde bereits vor einigen Jahren entwickelt und eröffnet vielfältige Möglichkeiten für eine exklusive Bodengestaltung. Jetzt wollen die Wittener Objektentscheider noch massiver für das Gestaltungspotential des Systems begeistern.

Schon der neue Produktname "Pandomo" soll in Architektenkreisen Neugierde wecken. "Pan" stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie "gesamt", "ganz" bzw. "umfassend". "Domo" leitet sich vom lateinischen Wort "domus" ab und steht für "Haus" bzw. "Gebäude".

Neue Oberflächen in Steinboden-Optik

Hinzu kommt eine Systemerweiterung um gewachste und geölte Oberflächen mit der Wirkung eines gewachsenen, fugenlosen Stein-Bodens. Die eingefärbte und polierte Oberfläche wird dabei mit einem Steinöl auf Öl-Wachs-Basis behandelt. "Marktbefragungen haben ergeben, dass Oberflächen mit natürlichem Charakter auf besonders großes Interesse und hohe Akzeptanz im Markt stoßen", beleuchtet Marketingleiter Ulrich Türk den Hintergrund der Sortimentserweiterung. Die Fläche erhält durch die Öl-/Wachs-Behandlung eine seidenglänzende Optik sowie eine abriebfeste und wasserabweisende Schutzausstattung.

Ab einer Stärke von 5 mm gilt der Boden als dauerhaft belastbar, stuhlrollengeeignet und lichtecht. Das System eignet sich für alle Innenflächen und lässt sich in jeder gewünschten Tönung individuell abmischen. Je nach Auftragverfahren sind Schattierungen, Maserungen und vielfältige andere Effekte möglich.

Auch bei mehrfarbigen Gestaltungsvarianten mit dem System "Pandomo Unikat" entsteht eine durchgehende Fläche wie aus einem Guss, da die Teilflächen nahtlos aneinander gelegt werden können - Intarsien, Firmenlogos oder Farbleitsysteme im Boden sind kein Problem. Hier wird die Oberfläche mit einem lösemittelfreien Epoxidharzsystem versiegelt.

Architektengerechte Verkaufsfördermittel

Über aufwendige Marketing-Tools will man die Produktphilosophie zum Architekten transportieren. Kernelement bildet ein hochwertig gestaltetes Musterbuch, das zwei Produktmuster, einen Farbfächer sowie ein 56-seitiges Booklet enthält. "Pandomo wird ihr Denken verändern", lautet die Botschaft im Booklet.

Mit einem ungewöhnlichen, poetischen Einstieg will man Lust auf die neue Art der Flächengestaltung machen - wobei auch auf die technischen Daten eingegangen wird.

Darüber hinaus wurde unter " www.ardex-pandomo.de " ein eigenständiger Internetauftritt geschaffen, der alle wichtigen Fragen zu dem Bodensystem beantwortet. Mit Anzeigen in Fachzeitschriften und zielgerichteten Mailing-Aktionen nimmt Ardex derzeit Kontakt mit potentiellen Entscheidern auf. "Ein Rücklauf von über 15% nach nur wenigen Tagen bei der ersten Aussendung unseres Pandomo-Mailings hat unsere Erwartungen bereits deutlich übertroffen", berichtete Türk bei der Systempräsentation in Witten.

Mit dem neuen Vermarktungskonzept und den erweiterten Systemvarianten will der Bauchemie-Hersteller gemeinsam mit den verarbeitenden Betrieben neue Absatzpotentiale erschließen und Pandomo als feste Größe auf dem Markt für exklusive Bodenbeläge etablieren. "Der von der Architekten-Fachzeitschrift AIT anlässlich der Domotex 2002 verliehene Innovationspreis Architektur zeigt, dass wir mit diesem Systemangebot nicht nur auf dem richtigen Weg sind, sondern aktiv einen Trend mitgestaltet, dem die Marktforscher eine große Zukunft voraussagen", gibt sich Türk zuversichtlich.

----

Pandomo - technische Daten

Profil: zementäres Bodensystem für individuelle, fugenlose Flächengestaltungen

Schichtdicken: 5 bis 10 mm

Begehbarkeit: nach 3 Stunden (bei 20 C)

Druckfestigkeit (EN 196-1): ca. 30 N/mm (nach 28 Tagen)

Biegezugfestigkeit (EN 196-1): ca. 8,5 N/mm (nach 28 Tagen)

Kugeldruckhärte (DIN 1168-2): ca. 80 N/mm (nach 28 Tagen)

Stuhlrolleneignung: ja

Fußbodenheizungseignung: ja

Systemvarianten:

Pandomo Steinboden
- Oberflächenoptik: Charakter einer gewachsenen, fugenlosen Steinplatte in individueller Einfärbung
- Oberflächenbehandlung: Öl-/Wachs-System
- Oberflächenhärte (prEN 13892-6): 31,8 N/mm
- Resteindruck (EN 433): 0,01 mm
- Lichtechtheit (EN 20105-B02): 5-6
- Verschleißverhalten/Abrieb: Dickenverlust 0,00365 mm /100 Umdrehungen
- Brandverhalten (DIN 4102): B1
- Qualmverhalten (Ö-Norm): Q1

Pandomo Unikat
- Oberflächenoptik: planebene, fugenlose Kombination unterschiedlicher, individuell gestalteter Teilflächen
- Oberflächenbehandlung: lösemittelfreies Epoxidharzsystem
- Härte nach 7 Tagen (DIN EN ISO 868): ca. 85
- Abrieb nach Taber (ASTM D 4060, CS 10/1000U/1000g): ca. 30 mg
- Brandverhalten (DIN 4102): B1
- Qualmverhalten (Ö-Norm): Q1
- rutschhemmende Eigenschaften (DIN 51131): R9 bis R 10

Info: Ardex GmbH
Tel.: 02302/664-0,
Fax: 02302/664-240
E-Mail: pandomo@ardex.de
aus FussbodenTechnik 05/02 (Sortiment)