ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Unilin BVBA division Flooring

Britische Heimwerkerkette in Konflikt mit Unilin


Ende September 2003 kam das Landgericht für Patentwesen in London (Patents County Court) zu der Auffassung, die größte britische Heimwerker-Kette B & Q habe durch ihren Lieferanten Berry Floor das Unilin-Patent für leimfreien Laminatfußbodenbelag verletzt. Klage gegen B & Q, das zur Kingfisher-Gruppe gehört, hatte Unilin im Juni 2002 erhoben. Das jetzige Urteil steht zur Berufung frei.

Beim Kampf um Schutzrechte geht es um viel Geld. Laminatfußböden sind eine der wachstumsstärksten Produktkategorien in Baumärkten. Quick-Step-Laminate von Unilin Flooring haben in Großbritannien einen Ruf zu verlieren.

Zum fünften Mal in Folge gewannen sie den Fachpreis der britischen Fußbodenbelagsindustrie in der Kategorie Holz/Laminat.

Auch in die USA kann Unilin, nach eigenen Angaben, seinen Laminatboden jetzt ohne Risiko importieren. Der föderale Berufungsgerichtshof hat Berry-Forderungen nach einem Importstopp für Unilin-Produkte abgewiesen.
aus Parkett Magazin 05/03 (Wirtschaft)