ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

50 Jahre Garant-Möbel

Start ins Jubiläumsjahr 2006


Rheda-Wiedenbrück - Das Garant-Möbel-Partnerforum vom 4. bis 6. November im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück stand ganz im Zeichen des bevorstehenden 50-jährigen Jubiläums. Im Jahr 1956 wurde die Firma Garant-Möbel Architekt Josef Lauten als Keimzelle der heutigen Unternehmensgruppe gegründet. Mit einer für die Möbelbranche einzigartigen Marketing-Kampagne, die im Zeitraum von Mitte Februar bis Ende Mai 2006 rund 100 Millionen Verbraucherkontakte anpeilt, werden Handelspartner aller Module unter dem Motto "Wir feiern mit!" in die Aktivitäten einbezogen.

Das Leitmotiv der Jubiläumsaktivitäten heißt "Garant-Möbel: 50 Jahre Zukunft". Sowohl rückblickend als auch vorausschauend stellt der Verband damit sein Engagement zur Existenzsicherung und -verbesserung in den Mittelpunkt seiner Marktverantwortung. Gleichzeitig verbindet sich mit dem Slogan die Motivation, stets optimistisch und zukunftsorientiert zu agieren.

Von der auf dem Partnerforum den Handelspartnern präsentierten Jubiläumskampagne gehen Verkaufsimpulse aus, die allen aktiven Handelspartnern zusätzliche Umsatzchancen erschließen. Dazu gehört selbstverständlich, dass der breit angelegte Marketing-Mix von speziellen Jubiläumsangeboten innerhalb der unterschiedlichen Sortimente begleitet wird.

Mit einer kreativen, kontakt- und aufmerksamkeitsstarken Werbekampagne bietet man seinen Handelspartnern einzigartige Chancen, sich exklusiv als Fünf-Sterne-Einrichtungshaus zu profilieren. Dabei stehen die fünf Sterne für kompetente Beratung, professionelle Planung, innovative Präsentation, einwandfreie Montage und perfekte Dienstleistung. Diese Werbeaussagen ziehen sich durch alle Maßnahmen vom Prospekt über lokale und überregionale Anzeigen, attraktive Flyer und Direkt-Mailing-Aktionen bis hin zum Event- und Aktionsmarketing.

Zentralisationspunkt aller kommunikativen Maßnahmen ist neben einer Jubiläumsverlosung ein Internet-Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis 250.000 Euro Bargeld sowie zusätzliche Sachpreise zu gewinnen sind. Jeder an der Aktion teilnehmende Handelspartner wird komplett in alle Maßnahmen eingebunden. Über ein spezielles Werbemittelpaket erfolgt eine Verlinkung über das Internet zum Gewinnspiel und alle Preise der Jubiläums-Verlosung werden im Einrichtungshaus der Teilnehmer verlost.

Um nicht allein an das Internet gebunden zu sein, erhält jeder teilnehmende Handelspartner 2.500 Verlosungskarten plus Verlosungsbox. Werbegeschenke für das Event- und Aktionsmarketing transportieren ebenso das Jubiläumsthema.

Strukturelle Änderungen bei den Handelspartnern

In dem für die Möbelbranche konjunkturell schwierigen Jahr behauptet sich die Garant-Möbel-Gruppe in Rheda-Wiedenbrück mit einem Umsatzwachstum in Höhe von einem Prozent. Wie Franz Hampel, Vorstandsvorsitzender der Garant-Möbel Holding AG, während des Partnerforums gegenüber der Presse erklärte, sehe man sich damit in einer positiven Kontinuität gegenüber der seit Jahren unter Umsatzeinbrüchen leidenden Möbelwirtschaft. Der Marketing- und Einkaufsverband, der grundsätzlich keine Umsatz- oder Ertragszahlen veröffentlicht, repräsentiert in Deutschland insgesamt 1.745 Modullizenzen innerhalb der Möbel-, Küchen-, Bad- und Einrichtungsbranche. Außerhalb Deutschlands ist die Gruppe in 19 Ländern mit rund 1.600 Lizenznehmern in den unterschiedlichen Modulen aktiv.

Die Krise in der Möbelbranche, die durch Kaufzurückhaltung, Preisverfall, starke Konzentration im Handel und durch Ausdünnung des Mittelstandes gekennzeichnet sei, ist laut Hampel auch nicht spurlos an Garant-Möbel vorübergegangen. Wenn sich auch die Zahl der repräsentierten Geschäfte seit 2000 um nahezu 30 Prozent habe steigern lassen, so zeichne sich eine starke Strukturveränderung ab. Dafür nannte Hampel drei Ursachen. Mit der aufkommenden Wellness-Welle sei das Bad-Geschäft ab 2001 forciert worden. Viele kleine Möbelhäuser, die mit ihrem angestammten Vollsortiment nicht mehr konkurrenzfähig waren, haben sich als Lizenznehmer im Modul "Küchen-Areal" spezialisiert. Und nicht zuletzt habe man Mitglieder durch Geschäftsaufgaben aufgrund mangelnder Nachfolge verloren. Als erfreulich erweise sich bei der Strukturanalyse jedoch, dass die Zahl der Lizenznehmer im Stammmodul "Garant für gutes Wohnen" erstmals nach kontinuierlichen Rückgängen im laufenden Jahr wieder um acht Prozent respektive 25 Modullizenzen zugenommen habe.

Auslandsaktivitäten auf Wachstumskurs

In Asien gilt Garant-Möbel, insbesondere durch sein Engagement in Thailand, Malaysia und Indonesien, als feste Größe. Im Sommer dieses Jahres gelang jetzt auch der Markteintritt in Japan. Garant-Möbel sowie weitere japanische Unternehmen willigten am 20. Juli vor dem Generalkonsul im japanischen Kobe in die Vereinbarungen des Gründungsvertrages für die Garant-Möbel-Japan AG ein. Die fünf japanischen Mitgliedsverbände umfassen ca. 300 Möbelhäuser in einer Größenordnung von 2.000 bis 10.000 qm. In diesen Häusern sollen unter anderem die Module "Garant für gutes Wohnen" (Garant for better living) und "Garant für gutes Wohndesign" (Garant for better homedesign) umgesetzt werden.

Mit einem eigenständigen Vertriebskonzept wird darüber hinaus zur Zeit der Markteintritt in Vietnam vorbereitet. In einem bereits angemieteten Ausstellungsraum in Saigon sollen ab Beginn des nächsten Jahres ausschließlich deutsche und europäische Möbel vermarktet werden. Mit dem als Pilotprojekt konzipierten Einrichtungshaus plant Garant-Möbel, mittelfristig in weiteren asiatischen Metropolen präsent zu sein. Mit Japan ist Garant nunmehr in 19 Ländern außerhalb Deutschlands präsent.
aus Haustex 12/05 (Wirtschaft)