ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Die Paradies GmbH feiert:

100 Jahre Marke Paradies

NEUKIRCHEN-VLUYN - Die Herstellung hochwertiger Bettwaren wird bei der Paradies GmbH, ehemals Steppdeckenfabrik Gebr. Kremers, bereits seit 1854 mit Sorgfalt und Können gepflegt. Doch erst 49 Jahre später - im Jahre 1903 - wurde der Markenname Paradies geboren und offiziell registriert.

Hundert Jahre Marke Paradies, das steht zugleich für die 100-jährige Erfolgsgeschichte eines der führenden Unternehmen der bundesdeutschen Bettwarenbranche. Die Marke Paradies ist heute über die Grenzen Europas hinaus international geschützt. Sie wurde weltweit für Millionen von Menschen zu einem Inbegriff gepflegter Schlafkultur. Das Produktprogramm umfasst Steppbetten, Kissen und Unterbetten in verschiedenen Gewebe- und Füllvarianten, Matratzen und Lattenroste sowie vielfältige weitere Produkte, die das Leben angenehmer und komfortabler machen.

Firmen- und Markengeschichte

1854 wurde von Wilhelm Kremers in Vluyn am Niederrhein eine Fabrik für geleimte Anzug- und Polsterwattierungen gegründet, die sehr bald - wie viele Unternehmen der Branche - zur Fertigung von Stepp- und Daunendecken überging. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahmen Dieter und Werner Kremers den Familienbetrieb in der vierten Generation und bauten ihn zu einem führenden Bettwaren-Hersteller aus.

Zwei Entscheidungen haben dem Unternehmen, das heute bereits in der fünften Kremers-Generation von Klaus und Rolf Kremers geführt wird, zu seiner heutigen nationalen und internationalen Geltung verholfen: Erstens die Marktdurchsetzung von Textilfaserfüllungen für Betten neben Federn, Daunen oder Wolle und zweitens die Wiederentdeckung und Neubelebung einer der ältesten deutschen (Textil-)Marken, der Marke Paradies. Dieser Schatz lag bei der Firma Paradiesbettenfabrik M. Steiner & Sohn AG, die ehemals im sächsischen Frankenberg ansässig und 1959 von der Firma Kirchner & Griebe aus Hannover übernommen worden war. Die vierte Kremers-Generation kaufte 1965 beide Unternehmen mit allen Patenten und Schutzrechten und begann 1969 wieder mit Endverbraucherwerbung in Funk, Fernsehen und Printmedien. Damit war zugleich der Marketing-Grundstein für die bis heute überragende Markenbekanntheit von Paradies gelegt.

1903: Vom Paradies-Bett zur geschützten Marke

Die Marke Paradies wurde von einem Mann kreiert, der die Welt der Schlafkultur revolutionierte: Ottomar Steiner. Ein Mann, der sein Leben der Erforschung des Schlafes und der Entwicklung von Betten widmete, die dem Nutzer mehr Komfort und damit erholsame Ruhephasen bescheren sollten. Auch in der Vermarktung seines neuen Paradies-Bettes beschritt Ottomar Steiner individuelle Wege. Das Produkt wurde mit einem für die damalige Zeit ungewöhnlichen Aufwand beworben. Aber gerade das steigerte die Bekanntheit des Produkts, welches seinen Siegeszug in immer mehr deutschen Schlafzimmern antrat. Um sein Bett vor Nachahmungen durch den Wettbewerb zu schützen, ließ Ottomar Steiner das Markenzeichen 1903 offiziell eintragen.

Meilensteine erfolgreicher Produktentwicklung

Ganz der Tradition der Marke Paradies verpflichtet, gelten Innovation, Funktionalität und Design bis heute als solide Basis für immer neue, hochwertige Produkte rund um den gesunden, erholsamen Schlaf und damit für mehr Lebensqualität. Fünf Meilensteine der Paradies-Bettwarengeschichte waren in diesem Zusammenhang prägend:

- die Entwicklung der ersten mit Schafschurwolle gefüllten Einziehdecke;
- die Entwicklung der ersten industriell gefertigten Daunendecke;
- die Entwicklung der ersten mit Polyesterfasern gefüllten Bettwaren als grundlegende Neuheit in den 60er Jahren;
- die 3-D-Fasertechnik in serienreifer Qualitätsproduktion in den 80er Jahren;
- die Paradies High-Loft-Technology: der Technologiesprung in die Zukunft der Faseraufbereitung.

Paradies heute: Schlafkultur aus Tradition

Dieser Tradition fühlen sich die Mitarbeiter auch in Zukunft verpflichtet:

- mit sicherem Gespür für ausgesuchte Rohstoffe und Materialien, die bei der Produktherstellung Verwendung finden;
- mit Erfahrung und Kompetenz, die eine optimale Komposition unterschiedlicher Füllungen und Bezugsstoffe ermöglichen;
- mit Liebe zum Detail, welche die Erzeugnisse in Konzeption und Ausführung prägt;
- mit Innovationsgeist, der sich in der Verwendung modernster Füllmaterialien und perfekter Verarbeitungstechnik niederschlägt;
- und nicht zuletzt mit einer hohen Verantwortung für Mensch und Umwelt, auf deren Basis humanökologisch einwandfreie Bettwaren garantiert werden.

Modernstes Qualitätsmanagement sichert auch in Zukunft jene sprichwörtliche Güte der Paradies-Produkte, welche die große Mehrheit der Bundesbürger kennt und schätzt, und denen weltweit immer mehr zufriedene Kunden vertrauen.
aus Haustex 09/03 (Wirtschaft)