ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Sütegro und EK Großeinkauf streben Vereinigung an

Starker Verbund der Modebranche

BIELEFELD/NÜRNBERG - Die Sütegro eG, Nürnberg, soll mit der EK Großeinkauf eG, Bielefeld, verschmolzen werden. Danach werden die gemeinsamen Aktivitäten in Textil, Bekleidung und Mode auf der Branchen übergreifenden Mittelstandsplattform der EK Großeinkauf von einer eigenständigen Sütegro GmbH integriert, fortgeführt und expandiert.

Beabsichtigt ist, nicht nur das Marktvolumen zu vereinen, sondern auch die konzeptionelle Systemführerschaft zwischen Handel und Industrie in einer horizontalen und vertikalen Partnerschaft herzustellen. Sütegro und EK Großeinkauf schaffen mit dem gemeinsamen Zukunftskonzept auf Plattformbasis neue Verbandsstrukturen und werden Leistungsprofile im Waren- und Systemgeschäft verfeinern, die den Handel mit den Lieferanten kooperativ und effizient verbinden.

Die Ausrichtung der EK Großeinkauf als "Plattform für den Mittelstand" zielt auf Wettbewerbsvorteile durch Leistungsvielfalt, Erschließung und Weiterentwicklung neuer Bausteine und die konsequente Profilierung des Fachhandels durch spezialisierte Categories. Auf dieser zukunftsorientierten Plattform wird Sütegro das breite Leistungsspektrum der EK Großeinkauf nutzen, um den wirtschaftlichen Erfolg für ihre Mitglieder zu sichern.

Die Vorteile für die Mitglieder liegen als entscheidender Schwerpunkt erst einmal in der wirtschaftlichen Stabilität und damit in der Zukunftssicherheit. Beide Unternehmen haben zwar die Marktveränderungen der letzten Jahre zu spüren bekommen, aber erfolgreicher als manch anderer Einkaufsverbund bewältigt und zu ihren Gunsten nutzen können. Der gemeinsame Weg beginnt daher auf einer soliden Geschäftslage zweier substantiell starker Verbundgruppen.

Die Aufsichtsräte und Vorstände beider Unternehmen sehen nach intensiven Vorplanungen in der Zusammenfassung ihrer Stärken erhebliches Zukunftspotenzial. Das vereinte Geschäftsvolumen würde eine starke Verbundgruppe der Textil- und Modebranche darstellen. Daher ist man sicher, dass dieses Konzept die Mitglieder überzeugen wird und die Vorteile der gemeinsamen Zukunft deutlich werden, bietet doch die EK Großeinkauf mit ihrem Branchen übergreifenden Know-how und heute schon 200 Händlern mit textilen Sortimenten einen starken Hintergrund, auf dem eine eigenständig agierende Sütegro wachsen kann.

Nicht nur die Unternehmenskulturen, sondern auch die Mitgliederstrukturen, die Beitragsregelungen, die Ausschüttungspolitik und die Leistungen für Handel und Industrie sind derzeit und in ihrer Zukunftsauffassung so ähnlich, dass eine Zusammenführung beider Gruppen gelingen wird.

Im Frühjahr 2004 sollen die Mitglieder der Sütegro dann in einer Generalversammlung der Verbindung den Weg frei geben, um dann mit den Mitgliedern der EK Großeinkauf, die ebenfalls im Frühjahr in einer Vertreterversammlung über die Vereinigung entscheiden, wettbewerbsfähige Marketing- und Betriebskonzepte zu realisieren. Die Sütegro ist eine eingetragene Genossenschaft und wurde 1953 gegründet. Umsatz 100 Mill. Euro, 29 Mitarbeiter, 124 Mitgliedsfirmen. Warenbereiche: DOB, HAKA, KIKO, Wäsche, Haus- und Heimtextilien.

Die EK Großeinkauf in Bielefeld ist die führende Leistungsgemeinschaft mittelständischer Handelsunternehmen mit internationaler Ausrichtung. Umsatz 1,341 Mrd. Euro, 700 Mitarbeiter, 2.485 Mitgliedsfirmen. Warenbereiche: Glas/Porzellan/Keramik, Geschenkartikel und Haushaltwaren, Spielwaren, Gartenmöbel, Elektroklein- und Elektrogroßgeräte, Leuchten, Elektroinstallation, Küchen, Lederwaren, Papier-, Büro- und Schreibwaren, persönlicher Bedarf, Wäsche, Kurzwaren, Haus- und Heimtextilien.
aus Haustex 01/04 (Wirtschaft)