ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

3 Fragen an Eberhard Lotz, Geschäftsführer Objectflor

"Das Thema Designbeläge muss bekannter werden"


FussbodenTechnik: Welche Bedeutung haben die millionenschweren Investitionen bei Objectflor?

Eberhard Lotz: Die Investitonen haben die Bedeutung, dass der Standort Köln und die dortigen Arbeitsplätze gesichert wurden. Als weiteren Punkt erhoffen wir uns davon eine Festigung der Position in Deutschland und Zentraleuropa.

FussbodenTechnik: Sie werden 2006 weitere Schulungen durchführen. Welche Ziele verfolgen Sie damit?

Lotz: Wir sind der Auffassung, dass das Thema Designbeläge bei den Nutzern immer noch relativ unbekannt ist. Darum sollen Verkäufer und Verarbeiter verstärkt kundig gemacht werden. Dafür geben wir eine Menge Geld aus. Wir gehen davon aus, dass die bessere Information langfristig zu gemeinsam steigenden Umsätzen führt - und die Investitionen dann zurückfließen.

FussbodenTechnik: Wo sehen Sie Objectflor in 5 oder 10 Jahren?

Lotz: Unsere Vorstellung ist es, Objectflor solide auszubauen und zusätzliche Marktanteile zu sichern. Wir halten permanent Ausschau nach Unternehmen, die zu uns passen. Wenn dies der Fall ist, werden wir uns weiter vergrößern.
aus FussbodenTechnik 06/05 (Wirtschaft)