ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Sopro

Neuheiten bei Schnell- und Drainagemörteln


Nach der erfolgreichen Markteinführung des Estrichbinders Rapidur B 5 unter dem Motto "3 Wochen Zeitgewinn bei 50 % Preisvorteil" hat die Sopro Bauchemie ihr junges Estrichprogramm um ein Schnellestrich-Trockenmörtel erweitert. Das Produkt Rapidur M 1 muss auf der Baustelle lediglich mit Wasser angemacht werden und ist vor allem für kleinere Flächen im Renovierungs- und Sanierungsbereich bestimmt. Hinzu kommt eine sehr schnelle Trocknung: Die Dauer bis zur Belegreife wird mit 24 Stunden angegeben.

Neu im Programm ist auch der trassgebundene Sopro Drainagemörtel für den Außenbereich, der dazu beitragen soll, Wasserschäden in Form von Ausblühungen sowie Frostschäden bei der Verlegung von Natursteinen, Platten und Fliesen zu verhindern. Durch die spezielle Sieblinie, die aus einem kubischen Marmorkorn von 2 - 3 mm Größe ohne Feinanteil besteht, wird ein wasserdurchlässiges Mörtelbett realisiert, das nahezu keine kapillare Saugwirkung aufweist. Der Mörtel eignet sich vor allem für Verlegearbeiten auf Balkonen und Terrassen. Er lässt sich ab 2 cm Schichtstärke einsetzen - bei Fahrbelastungen wird eine Mindestdicke von 4 cm empfohlen.

Auf der Bau sorgte das Unternehmen außerdem mit dem Startschuss zur "Sopro Trophy" für Aufsehen - einer branchenweit wohl bislang einzigartigen Event- und Verkaufsförderaktion. Im Mittelpunkt steht die sogenannte "Trophy Road Show": Hier sollen künftig VW-Touaregs im Sopro-Design mit speziell für Produktvorführungen, Beratung und Bewirtung ausgerüsteten Anhängern bundesweit auf Veranstaltungen wie Hausmessen, Jubiläen oder Tagen der offenen Tür über das Programm des Wiesbadener Herstellers informieren. Dreimal jährlich wird mit den Geländewagen außerdem ein "Trophy-Qualifying" auf dem Sachsenring ausgetragen sowie eine mehrtägige "Trophy-Tour" durchgeführt, an der die besten des Trainings teilnehmen dürfen.
aus FussbodenTechnik 01/03 (Sortiment)