ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Terhürne

Virtuell durchs eigene Wohnzimmer


Den Weg in die dritte Dimension eröffnet das neue, vektor-orientierte CAD-Planungsprogramm T-3D von Terhürne. Auf dem Messestand in München zeigte das Unternehmen die Multi-Media-Planungs-Software, die jetzt auf dem Markt eingeführt wird.

T-3D ersetzt die bisherigen Terhürne-Programme Planfix und Planprofi. Mit dem neuen Beratungs-Programm lassen sich Räume dreidimensional darstellen. Dem Endverbraucher kann damit im Beratungsgespräch vermittelt werden, wie sein Wohnzimmer nach erfolgter Neueinrichtung aussehen wird. Die Vorführung beschränkt sich dabei nicht auf die flächige Darstellung von Decke oder Boden, sondern schließt alle Einrichtungsgegenstände vom Bild an der Wand bis zur Leuchte an der Decke und den Tisch in der Ecke mit ein.

Mit Wohnbibliotheken lassen sich individuelle Wohnwelten virtuell planen. Per Mausklick lassen sich probeweise sämtliche Terhürne-Produkte einsetzen. Nach der Planungsphase lässt sich eine Video-Sequenz erstellen, in der 360-Grad Drehungen vertikal wie horizontal mitsamt Zoomfunktion möglich sind. Ebenso lassen sich Vollständigkeitschecks im Zubehörbereich erstellen. Am Ende ermöglicht die integrierte Anbindung an das jeweilige Warenwirtschaftssystem des Holzfachhändlers eine schnelle Abwicklung.

Bei den Produktneuheiten stand der Fußboden im Vordergrund. Neu im Terhürne-Sortiment: Massivdielen aus den Niederlanden. Die 20 mm dicken Dielen werden in Eiche, Buche und Ahorn sowie in exotischen Hölzern angeboten. Bei der Ausführung der Oberflächen kann zwischen lackiert, geölt, gebürstet und geölt sowie unbehandelt gewählt werden.

Überarbeitet hat Terhürne das Woodlive-Furnierbodenprogramm. Es ist als Schiffsboden oder Landhausdiele erhältlich, wobei der Schiffsboden neben der Drei-Stab-Ausführung (300 mm Breite) jetzt auch als 2-Stab-Variante (195 mm Breite) angeboten wird. Die jeweils 97,5 mm breiten Einzellamellen vermitteln ein großzügiges Bild. Die Landhausdielen verfügen in der Regel über Einblattfurniere; eine Ausnahme bildet das Kirschbaumfurnier.

Sämtliche Furnierböden aus dem Woodlive-Programm werden mit selbstausrichtendem Click Tec-Verbindungssystem geliefert. Die 300 mm breiten Furnierböden sind zudem mit Raum- und Trittschall absorbierender Kaschierung Akus-Tec aus naturreinem Hanf erhältlich. Trägermaterial bei allen Terhürne-Furnierböden: Die quellarme Trägerplatte Water Pro Tec.
aus Parkett Magazin 02/01 (Marketing)