ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex

Keine kalten Füße - Parkett auf beheizten Untergründen


In immer stärker werdendem Maß fordert der Verbraucher Parkett auf beheizten Untergründen. Rund 20 %, schätzen Experten, werden mittlerweile so verklebt. Ein zusätzliches Problem dabei ist der Wunsch nach modernen, hellen Hölzern. Holzarten wie Ahorn, Pinie und Bambus nämlich, die nicht in unseren Breitengraden beheimatet sind, reagieren oft sensibel auf klimatische Schwankungen. Da der Auftraggeber aber eine möglichst fugendichte, optisch perfekte Fläche erwartet, die zudem noch unempfindlich und pflegeleicht ist, steht der Parkettleger vor einer nicht zu unterschätzenden Herausforderung.

Unter dem Motto "Keine kalten Füße" stellte sich im Informationszentrum Witten ein Ardex-Parkettseminar diesem Thema. "Sichere Parkettverlegung auf beheizten Untergründen" lautete die Vorgabe. Referenten waren Andreas Gehrding und Guido Bressler von der Firma Osmo, der Sachverständige und Vorsitzende der Fachgruppe Holzpflaster Rolf Wanke und die Ardex-Spezialisten Thomas Reher und Ulf-Werner Schwarze.

Fortgesetzt wird die Seminarreihe im kommenden Herbst:

- 17./18.Oktober - Ardex-Informationszentrum Thüringen, Bad Berka
- 25./26.Oktober - Ardex-Informationszentrum West, Witten
- 07./08.November - Ardex-Informationszentrum Nord-Ost, Parchim
- 21./22 November - Ardex-Informationszentrum Süd, Altusried.

Informationen unter Tel. 02302-664-0 und im Internet www.ardex.de.
aus Parkett Magazin 04/01 (Marketing)