ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mapei

1K-PU-Kleber mit sehr breitem Einsatzspektrum


Mapei zeigte als Werkmarktführer auf seinem 240 qm großen Messestand Systemlösungen über die gesamte Bandbreite fußbodentechnischer Aufgabenstellungen im Objekt. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Parkettverlegung, wo man künftig konsequent auf Reaktionsharzklebstoffe setzen will: "Nach zahlreichen Labortests über die letzten drei Jahre sowie Referenzklebungen auf unterschiedlichsten Baustellen in der ganzen Welt und mit verschiedenen Hölzern sowie variierenden Klimabedingungen erscheint uns die Reaktionsharzverklebung mit 1K- und 2K-PU-Klebstoffen als die absolut sichere Alternative zum Lösemittel-Kunstharzklebstoff ", erklärt Markus Lesinski, der bei Mapei für die Technik verantwortlich ist.

Vor diesem Hintergrund wurde nun zur Komplettierung des Parkettkleber-Programms der schubfest-elastische, epoxidharzmodifizierte 2K-PU-Klebstoff Lignobond um einen elastischen einkomponentigen PU-Klebstoff ergänzt. Das neue Produkt Ultrabond P 990 1K ist lösemittel- und wasserfrei sowie für ein sehr breites Anwendungsspektrum freigegeben: Mosaikparkett (8 mm), Stabparkett (14 - 12 mm, Nut und Feder), Hochkantlamellenparkett, 10 mm Massivparkett, Bambusparkett und geeignete Fertigparkette. Hinzu kommen Massivdielen bis 200 cm, Holzpflaster RE sowie alle zur vollflächigen Verklebung freigegebenen Laminatbeläge.

Der Klebstoff kann auf allen normgerechten Untergründen - saugend und nicht saugfähig - einschließlich Heizestrichen, Holzspanplatten (V100 E1) sowie Mapei-Schnellbausystemen eingesetzt werden. Er gilt als leicht verstreichbar und zeigt einen optimalen Riefenstand. Die Einlegezeit beträgt je nach Raumklima bis zu 60 Minuten. Der Belag soll schon 12 bis 24 Stunden nach der Verlegung begeh- und belastbar sein - allerdings frühestens nach 72 Stunden geschliffen und versiegelt werden.

Das Material wird verarbeitungsfertig im entsorgungsfreundlichen Kunststoffeimer geliefert, wobei eine spezielle Verpackung mit einem innenliegenden, wiederverschließbaren Alubeutel Hautbildungen verhindert und eine verlustfreie Verarbeitung ermöglicht. Für die Herstellung und Abfüllung des neuen Klebstoffs hat Mapei eigens in zwei neue, hochmoderne Produktionsanlagen investiert.

Unter dem Motto "endlich einer für alle Beläge" stellte das Unternehmen mit dem Produkt Ultra/Bond Eco V4 SP außerdem einen neuen Universalkraftkleber vor. Er eignet sich für alle PVC- und CV-Beläge, für Kautschukbeläge in Bahnen und Platten bis 4 mm, für Linoleumbeläge, für Teppichböden sowie für Nadelvliesbeläge.

Dabei kann er sowohl als Nassbett- wie als Haftklebstoff verwendet werden. Der Kleber gilt als leicht aufziehbar und schnell anziehend. Er ist mit dem TÜV/TFI-Prüfsiegel als sehr emissionsarm zertifiziert. Für ableitfähige Beläge wird auch leitfähige Version angeboten.
aus FussbodenTechnik 01/03 (Sortiment)