ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Objectflor: Schulung zum heterogenen PVC-Belag Expona Domestic

Designbeläge machen den Weg frei

Die Kunden verlangen nach immer mehr Individualität am Boden. Mit Designbelägen wie dem heterogenen PVC-Belag Expona Domestic lassen sich diese Wünsche eindrucksvoll erfüllen. Hersteller Objectflor lud Objekteure nach Rosengarten bei Hamburg ein, um seine neue Kollektion vorzustellen und den Kunden vor Ort die Möglichkeit zum Experimentieren zu geben. Rund 60 Handwerker freuten sich über Tipps und Tricks, die FussbodenTechnik zusammenfasst.

Bei PVC-Designbelägen beansprucht Objectflor eine führende Position in Deutschland. Unter der Dachmarkte Expona werden zwei Linien für Objekt und Wohnen angeboten: Expona Art & Design Collection und Expona Domestic Collection, jeweils klar differenziert und auf den Einsatzbereich zugeschnitten. So verfügen die Objektbeläge bei einer Gesamtstärke von 3 mm über eine Nutzschicht von 0,7 mm mit PU-Versiegelung und überzeugen durch die authentische Wiedergabe verschiedenster Materialien. Insgesamt stehen 12 Serien mit 101 Varianten zur Auswahl. Allein das Holzthema umfasst alle gängigen Optiken einschließlich, gekalkter, farbiger und gebleichter Ausführungen. Alle sind in Standardabmessungen wie Viertelfliesen, halbe Planken etc. sofort lieferbar; dazu gibt es als gestalterische Ergänzung Bordüren, Ecksteine und Akzentstreifen in verschiedenen Farben.

Die Beläge für den Wohnbereich sind 2 mm stark, mit 0,2 mm Nutzschicht und gleichfalls PU-Versiegelung. Neben Dekorklassikern wie Marmor, Terrakotta und Holz finden sich hier auch trendige Varianten wie Beton, Kiesel oder Sandstein. Besondere Akzente lassen sich mit den so genannten Tozzettos setzen, Schlüsselsteinen mit verschiedenen Prägungen sowie verschiedenen Bordürentypen.

Alle Kollektionen werden von professionellen Marketing-Paketen begleitet. Sehr gelungen ist das neue Designhandbuch für die Expona-Linie: Auf 24 Seiten wird anschaulich dargestellt, was Designbeläge sind und was man damit alles machen kann. Dabei sind die unterschiedlichen Gestaltungslösungen in 3 Arten gegliedert: Typ A ist einfach die Kombination verschiedener Standardformate, bei Typ B werden Flächenbeläge mit einzelnen Gestaltungselementen wie Tozzettos oder Bordüren akzentuiert und Typ C sind die individuell komponierten Raumkonzepte.

6 Fragen zu Expona Domestic

Was ist Expona Domestic?
Expona Domestiv ist ein heterogener PVC.

Wie ist Expona Domestic aufgebaut?
Der Belag besteht aus Trägerschicht, Stabilisierungsschicht, Fotofilm und Nutzschicht.

Wie wird der Belag hergestellt?
Zusamenlegen der Schichten, Pressen 10 Stunden bei 150C, Klimatisieren, PU-Beschichtung, Klimatisieren, Stanzen und Verpacken

Welche Vorteile gibt es?
Einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten, geringe Aufbauhöhe, Fußbodenheizung geeignet, weitestgehend beständig gegen Öle und Fette, langlebig und strapzierfähig, Stuhlrollengeeignet, Hygienisch, leichte Pflege und Reinigung, PU-beschichtete Oberfläche

Welche Designelemente von Objecflor gibt es?
Bordüren, Intarsien, Tozzettos, Akzentstreifen, Formatzuschnitte, Alle Zuschnittelemente werden verlegefertig geliefert.

Wie kann man Räume kreativ gestalten?
Auf Basis von Grundrissplänen entwickeln die Architekten von Objectflor individuelle Verlegevorschläge und Mengenermittlungen, die in der neuen Broschüre zu finden sind.
aus FussbodenTechnik 03/04 (Sortiment)