ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Sto SE & Co. KGaA

Sto bekräftigt Umsatzerwartung von 650 Mio. Euro


Auch Sto hat sich 2001 nicht der schlechten Baukonjunktur entziehen können: Der Inlandsumsatz des Fassadenspezialisten und Hersteller von Wärmedämmverbundsystemen reduzierte sich demzufolge um 7,5 % auf 259,4 Mio. EUR - wobei die neue Tochter Ispo nicht darin eingeschlossen ist. Wesentlich erfreulicher entwickelten sich die Auslandserlöse, die um 9,7 % auf 201,1 Mio. EUR zulegten. Im ersten Quartal 2002 setzte sich der positive Geschäftsverlauf im Ausland fort, im Inland blieb der Umsatz stabil, berichtet Vorstandschef Jochen Stotmeister, der außerdem auf eine deutliche Ertragsverbesserung hinweist. Das gelte für den gesamten Konzern einschließlich der Ispo. Für das Gesamtjahr bekräftigte er eine Umsatzerwartung von 650 Mio. EUR bei weiter erhöhtem Ergebnis.
aus BTH Heimtex 05/02 (Wirtschaft)