ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Mapei

Sanierungslösungen für kritische Altuntergründe


Mit der neuen 2-komponentigen Grundierung Primer F von Mapei lassen sich viele typische Probleme bei der Sanierung von Altuntergründen entschärfen - wie labile Estrichradzonen, feuchtigkeitsempfindliche Untergründe, alte Klebstoffreste oder Zementestriche mit erhöhter Restfeuchte ≤ 4,5 CM-%. Das dünnflüssige, wasser- und lösemittelfreie Epoxidharzprodukt kann sowohl zum Verfestigen von Oberflächen wie auch zum Schutz feuchtegefährdeter Steinholz- und Magnesiaestriche eingesetzt werden. Mit Quarzsand der Körnung 0,7 bis 1,3 mm im Überschuss abgequarzt eignet sich der Vorstrich zudem als Absperrung gegen alte Werkstoffreste und Feuchtigkeit aus dem Untergrund unter Spachtelungen.

Neu im Mapei-Sortiment ist auch der lösemittelfreie Kleber Ultra/Bond Eco 575 für die Sockelleisten-Montage, der sich ebenso für viele kleinere Reparaturen im Sanierungsbereich eignet. Darüber hinaus hat der Hersteller die Freigaben für die sehr emissionsamen Klebstoffe der Eco-Produktlinie erweitert und aktuellen Veränderungen auf dem Belagmarkt angepasst.
aus Parkett Magazin 01/02 (Sortiment)