ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Serie Praxistipps

Feuchteschutz für Fugen

Bei der Verlegung seines Glob-Art-Laminatbodens im gewerblichen Bereich schreibt Egger zur Kantenhydrophobierung den Auftrag einer Leimfuge vor. Das geschieht so:

Schritt 1:
Glob-Art Laminatboden muss im Objekt grundsätzlich in den Kanten verleimt werden, um optimalen Feuchteschutz gegen Wasser von oben zu gewährleisten.

Schritt 2:
Die Laminatdiele wird angelegt, der Kleber an Stirnseite ...

Schritt 3:
... und Längsseite satt aufgetragen.

Schritt 4:
Die Laminatdiele wird angeschlagen.

Schritt 5:
Der Klebstoff soll deutlich aus der Fuge quellen, um sie völlig abzudichten.

Schritt 6:
Der Überstand kann - wie in diesem Beispiel - nach einer halben bis einer Stunde mit einem Plastikschaber rückstandslos von der Oberfläche entfernt werden.
aus Parkett Magazin 05/03 (Sortiment)