ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Schlaraffia

Marke - etwas anderes kommt nicht ins Haus

BOCHUM - In Anspielung auf die jetzt gerade laufende Kampagne zum Jubiläum des Markenverbandes will Schlaraffia auch für den Bereich des gesunden und ausgeruhten Schlafens "Marke setzen" für umfangreiche Informationen und individuelle Produktberatung rund um die große Marke für Schlafkomfort.

Markus Veutgen, seit einigen Monaten verantwortlich für das Marketing der Traditionsmarke Schlaraffia, berichtet der HAUSTEX-Redaktion über die Aufgaben, die man sich gestellt hat, um auch im zukünftigen Markt an vorderster Stelle präsent zu sein. Eingebettet in den europaweit aktiven Recticel-Konzern, nimmt Schlaraffia teil an Forschungsaufgaben des Konzerns. Der ständige Austausch bei Produkt- und Schlafforschung und die Zusammenarbeit mit internationalen Entwicklungsteams sind die Bausteine einer unverwechselbaren Markenpolitik.

Jüngste Marktuntersuchungen beim Handel und Konsumenten bestätigen die Markenkraft und den hohen Bekanntheitsgrad von Schlaraffia. Das Vertrauen in die Markenqualität bekommt beste Noten. Das ist für Markus Veutgen eine ideale Basis, Themen anzugehen, die junge Zielgruppen ansprechen. Mit der neuen WellFit-Collection ist der Weg der jungen Marke Schlaraffia erfolgreich vorgezeichnet. Natürlich legt Veutgen Wert darauf, neben den "jungen Aktivitäten" auch die besondere Stärke der Schlaraffia-Markenpolitik herauszustellen. Schlaraffia, als große Volksmarke, bietet eine umfangreiche Produktfamilie. Jede Zielgruppe findet hier ihre individuellen Wünsche für guten und gesunden Schlaf erfüllt. Damit auch diese Botschaften vom Konsumenten wahrgenommen werden, arbeitet man an einem Handelsmarketing-Konzept, das mit emotional aufgeladenen Bildinformationen direkt am POS den Interessenten berät und führt. Der Schlaraffia-Handelspartner braucht sich um ein verkaufsförderndes Präsentationskonzept nicht zu kümmern. Das neue Studio-Konzept im Baukastensystem für variable Flächen gibt mehr Raum für Beratung und emotionale Präsentation. Mit Shop-Vision unterstützt man seine Handelspartner durch eine aufsehend neue Studio-Architektur und gut eingerichteten, bildlich aufgebauten Argumenten, die das Verkaufsgespräch erleichtern. Intensive Verkäuferschulungen sollen das Vertrauen in die Marke noch steigern. Und darüber hinaus will Schlaraffia mit der Markeninformation und Präsenz Aufklärungsarbeit leisten und den Mehrwert des Markenproduktes zum Discountprodukt darstellen. Markus Veutgen meint: "Es macht eben Spaß, seinem Kunden ein Schlafsystem zu empfehlen, das seine individuellen Wünsche erfüllt. Und letztlich ist es auch ein Gewinn für unseren Handelspartner."
aus Haustex 08/03 (Marketing)