ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Unilin Flooring

Variation und Kombination im Laminatbereich


Bernhard Thiers, bei Unilin verantwortlich für Technik und Entwicklung, scheut sich nicht, seine neue Laminatdiele 2-Stab Eiche "mit Eichenparkett" zu vergleichen. Ausgereifte Drucktechnik macht es möglich: Der Porensynchrondruck sorgt für eine überzeugende Authentizität der Oberfläche.

Der neue Quick Step Katalog ist nicht mehr nach Dielendicken, sondern nach Holzdekoren geordnet. Alle Produkte werden mit V-Fuge angeboten. Variations- und Kombinationsmöglichkeiten bestimmen das Programm. Die Linie "Elegance" erlaubt ein variables Verlegebild durch drei verschiedene Dielenlängen (588, 780, 1.382 mm). Angeboten werden fünf Eichendekore, ein Buchen- ein Ahorn- und ein Kirschdekor. Von jedem Dekor gibt es 18 in Farbe und Helligkeit unterschiedliche Dielenmuster, so dass eine Wiederholung der Oberflächenstruktur nahezu ausgeschlossen ist.

Der Laminatboden "Noblesse" umfasst 36 in Farbe und Helligkeit verschiedene Dielenmuster, dafür aber in der Einführungsphase nur zwei Dekore: Naturgeölte Eiche und weißgeölte Eiche. Mit der Uniclic-Verbindung lassen sich Fischgrätmuster verlegen. Dazu werden die Verpackungseinheiten mit je 12 linken und 12 rechten Dielen geliefert.

Quick Step Laminatböden im Holzdekor lassen sich mit keramischen oder Naturstein-Laminatfliesen kombinieren.
aus Parkett Magazin 01/04 (Sortiment)