ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

Elastilon BV

Elastilon: Prüfung auf Trittschallverbesserung


Seit Jahren lässt OSBE, niederländischer Hersteller von Parkettunterlagen und Akustikmatten, seine Elastilon-Produkte beim Akustik-Labor Peutz prüfen. Das Institut verfügt auch über Labors in Deutschland und Frankreich. Die jüngste Testreihe beschäftigte sich mit der Reduzierung von Trittschall unter verschiedenen Parkettarten.

Zunächst wurden die drei Produkte 'Elastilon Basic' 3 mm, 'Elastilon Strong' 3 mm und 'Elastilon Basic' 5 mm nach Maßgaben der Schweizer Gesetzgebung ohne Oberbelag untersucht. Dabei konnten Verbesserungen von 15 bis 23 dB festgestellt werden. Auch die Wirksamkeit eines Teppichbodens kam als Vergleichswert hinzu - immerhin 11 dB.

In Verbindung mit drei verschiedenen Parkettarten wurde dann ausschließlich die Elastilon-Unterlage Strong getestet - und zwar unter:
- niederländischem Tapis-Parkett Equi 10 mm massiv des Herstellers Lieverdink,
- Listoncino Zwei-Schichtparkett 10 mm des italienischen Herstellers Cosmo,
- Zwei-schichtparkett Lopark Royal Plus 11 mm und Royal Maxi 12 mm des deutschen Produzenten Lorenz.

Der Aufbau erhielt dabei drei Varianten: zunächst nur mit der Elastilon-Unterlage Strong 3 mm, dann mit zusätzlichen Dämmmaterialien wie der Ewifoam-Unterlage Universal und einem 10 mm-Nadelholzbrett. Die Ergebnisse von 14 Testreihen sind in der Tabelle dargestellt.

Als Lärmgenerator wurde eine 250 g Hammermechanik eingesetzt. Der entstehende Schall im darunter liegenden Raum wurde mit einem Mikrofon aufgenommen und über einen Computer aufgezeichnet. Zwischen den beiden Laborräumen befand sich eine 14 cm dicke Betonbodenkonstruktion.

Ein Testresultat hatte für den Hersteller OSBE besondere Bedeutung: Die Zellstruktur seiner Elastilon-Matten wurde selbst dann nicht durch das Prüf-Hammerwerk geschädigt, als die Matten direkt und ohne Oberbelag mit den Schlägen bearbeitet worden waren.

Darüber hinaus beurteilt OSBE die Trittschallergebnisse so: "Nur vier Resultate sind unter 10 dB geblieben. Das ist hervorragend zu nennen."
aus Parkett Magazin 04/04 (Sortiment)