ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Sopro Bauchemie

Roadshow beim Handwerkerfrühstück


Für viele Fach-Großhändler gehören so genannte "Handwerkerfrühstücke" mittlerweile zum festen Bestandteil ihres Service-Angebots. Anders als der Name suggeriert, geht es dabei nicht ausschließlich um das leibliche Wohl der Bauhandwerker, sondern um eine attraktive Mischung aus Kommunikation und Information. Baustoffhersteller Sopro Bauchemie hat mit den Roadshow-Gespannen eine spezielle Präsentationsform entwickelt, die eigens auf die Erfordernisse von Kundenveranstaltungen zugeschnitten ist. Zu den Fachgroßhändlern, die in Kooperation mit der Sopro regelmäßig solche Handwerkerevents durchführen, zählt das Unternehmen Köbig in Mainz. Spartenleiterin Isolde Keck schätzt diese Veranstaltungsform sehr, "weil die Kommunikation im Tagesgeschäft oft nur noch sehr anonym erfolgt, sind persönliche Kontakte heute wichtiger denn je." Kecks Erfahrung ist, dass sich die Kunden meist für alle Arten von Neuentwicklungen im Bereich der Verlegetechnik interessieren. "Da sind praktische Vorführungen natürlich das geeignete Mittel." Oftmals kommen die Handwerker aber auch bereits mit ganz bestimmten Problemen und ganz gezielten Fragen zu der Veranstaltung und erwarten dann auch, dass sie eine konkrete Antwort erhalten.
aus FussbodenTechnik 04/08 (Marketing)