ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Warema

Umfangreiches Wintergarten-Markisenprogramm


Kleinere Baumaße, ein verbesserter Montageablauf und ein neues Gegenzugsystem zeichnen die neue Wintergarten-Markise W6 von Warema aus. Die neue Modellreihe W6 mit kleinem Tuchkasten und einem auffallend schmalen Ausfallprofil präsentiert sich in reduziertem Design mit formschönen Blenden, schlanken Führungsschienen mit ovalen Haltern und neu gestalteten Tuchwellen-Konsolen. Lieferbar mit Einfach-Führungsschiene in den Maßen 30 x 55 mm und mit Doppel-Führungsschiene in 50 x 55 mm.

Ausgefeilt ist die Funktion des Gegenzugsystems: Ein neues Zugelement sorgt für eine präzise und effektive Kraftübertragung. Ein Zahnriemen läuft als Endlosband in der Führungsschiene. Maximale Ausdehnung: nur 0,2 %, dadurch entfallen aufwendiges Vorspannen, Einhängen oder Verklemmen bei der Montage. Die Torsion wird ausgeglichen und das Fallrohr verlagert sich in die Tuchwelle. Die Blenden aus stranggepresstem Aluminium sind pulverbeschichtet, gegen Mehrpreis auch eloxiert erhältlich. Zur Auswahl steht die gesamte Palette der RAL-Farben sowie eine aktuelle Markisenstoff-Kollektion mit über 100 Farben und Dessins.

Komfortabel ist die Bedienungstechnik: Die Anlage wird mit Elektromotor angeboten, gekoppelt mit einer Endabschaltung. Bei auftretenden Problemen - etwa vereisten Führungsschienen - blockiert der Motor. Er lässt sich an alle gängigen Zentralsteuerungen anschließen und kann mit einem externen Funkempfänger sowie einem Funkhandsender bequem bedient werden.

Zur Verkaufsunterstützung des Handels hat Warema ein umfangreiches Werbemittel-Paket geschnürt mit Prospekt, handlichem Faltprospekt, einer vertiefenden Produktbroschüre, Produktdatenblatt sowie verschiedenen Displays.

Das Wintergarten-Markisenprogramm von Warema wird komplettiert durch die Baureihen W4 und W5, die alle Flächen - senkrecht, waagerecht, Dreiecke und Rundbögen - beschatten.

Eine weitere Neuheit ist die kleine, kompakte Kassetten-Markise 880 mit farbig kombinierbaren Seitenteilen und integriertem Windsensor. Er ermöglicht eine genaue Windüberwachung mit Funkfernbedienung ohne externen Messwertgeber.

Die Gelenkarme der Markisenanlage sind wahlweise mit Stahlseil, Kette (ab Juli) oder patentierter Segmenttechnik lieferbar. Ein passgenauer Abschluss der flachen Kassette durch ein abgerundetes Fallprofil schützt das Markisentuch vor Schmutz und Regen.

Für die Modellreihe 880 stehen 150 Markisen-Dessins zur Auswahl, die mit 15 Standardgestellfarben sowie den farbigen Seitenteilen kombiniert werden können. Die Kassen-Markise ist 190 mm hoch (mit Deckenkonsole) und 275 mm tief. Die Neigungseinstellung reicht von 0 bis 40 Grad.
aus BTH Heimtex 05/02 (Sortiment)