ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex, Ardument 900 Neu

Vielseitiger Reparatur und Dekorspachtel auch für die Wand


Ardex hat seinen Reparatur- und Dekorspachtel Ardument 900 durch eine Rezepturanpassung so optimiert, dass sich der Werkstoff nun auch zur dekorativen Wandgestaltung eignet. Ardument 900 neu lässt sich leicht verarbeiten und gewährleistet gleichzeitig durch den Ardurapid-Effekt eine vollständige Trocknung nach nur einem Tag - selbst bei dickschichtigen Spachtelaufträgen -, so dass anschließend Anstrich- und Tapezierarbeiten ausgeführt und Kunstharzputze aufgetragen werden können. Nach nur zwei Stunden können nach ausreichender Erhärtung der Spachtelschichten bereits keramische Fliesen verlegt werden. Dabei dient der Werkstoff neben dem Glätten und Füllen von Wand- oderDeckenflächen auch zum Nivellieren tieferer Ausbrüche.

Zur Erstellung dekorativer Wandflächen mit dem Produkt sind zwei Arbeitsgänge erforderlich, die leicht und schnell auszuführen sind. Für den ersten Spachtelauftrag werden Farbpigmente in das Anmachwasser eingerührt. Anschließend wird der Ardument 900-Mörtel wie üblich angemischt und verarbeitet. Für den zweiten Arbeitsgang wird das Pulver erneut mit eingefärbtem Wasser im Kontrast zum bereits hergestellten Grundton angemischt. Der Mörtel wird mit einem kleinen Spachtel oder einem angefeuchteten Schwamm auf die erste Spachtelschicht aufgetragen und je nach Gestaltungswunsch verrieben, geglättet oder verwaschen.

Zum Anmischen wird der Gebindeinhalt von 25 kg Ardument 900 Neu-Pulver mit 9 l Wasser zu einem Mörtel angerührt. Verarbeitungszeit: 30 Minuten.

Ardex betont, dass der filz- und glättbare Spachtel auch in dicken Schichten spannungsarm und dadurch rissefrei ist. Außerdem sei das Produkt hoch ergiebig - Materialverbrauch 1 kg/qm - und dadurch auch wirtschaftlich. Lagerfähigkeit: 12 Monate.
aus BTH Heimtex 10/02 (Sortiment)