ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Objectflor

Holz, Stein und Metall


Kieselsteine, die nicht unter den Füßen knirschen und rostiges Eisen, das nicht abfärbt. Kopfsteinpflaster, über das man nicht stolpert, und Holzdielen, die Wasser, Schmutz und hohe Belastungen aushalten: Objectflor hat seine heterogene elastische Bodenbelagsschiene Expona Art & Design neu aufgelegt und um zum Teil sehr ungewöhnliche Optiken ergänzt. Darunter: gebürstetes Metall, Terrazzo und gebrochenes Sicherheitsglas in einem leichten Grünton.
Alle Dessins basieren auf fototechnischen Reproduktionen der Ausgangsmaterialien, dabei wurden die Objektbeläge durch eine Prägung, die sich am jeweiligen Design orientiert, naturnah dreidimensional gestaltet. Insbesondere für den Ladenbau hat Objectflor die neuen auffälligen Designs konzipiert.

Auch das Holzprogramm der Linie Expona Art & Design wurde erweitert - und zwar um rustikale Optiken wie Nussbaum, Walnuss und Apfelbaum. Hinzu kommt eine Auswahl rustikaler Holzbohlen-Dessins, die in Farbe und Maserung an alte Eichenböden mit Patina erinnern. Erhältlich sind diese Bodenelemente in einem vergrößerten Format von 20,3 x 121,9 cm.

Die unterschiedlichen Expona-Designs sind vielfältig kombinierbar: Es können Bordüren verlegt, Schlüsselsteine eingesetzt und Intarsien gestaltet werden; auch Logos lassen sich einfach integrieren. Planungshilfe leistet dabei der CAD-Service von Objectflor.

Alle Expona Art & Design-Beläge verfügen über eine 0,7 mm starke Nutzschicht und PUR-Versiegelung. Die passenden Verkaufsmaterialien wie Broschüren und Musterkoffer werden ab März 2005 ausgeliefert.
aus BTH Heimtex 05/05 (Sortiment)