ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Polster-Allianz

"Hohe Qualität hat Konjunktur"


Möbel-, Weichschaum- und Textilindustrie: Diese drei Zweige sind an der Herstellung eines Polstermöbels beteiligt, da kann keiner ohne den anderen. Demgemäß haben sich am 10. November 2005 die Herstellerverbände der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP), der Deutschen Heimtextilien-Industrie sowie der Polyurethan-Weichschaumindustrie zu der großen Allianz PolsterkulTOUR zusammengeschlossen.

Gemeinsam will man Handel und Endverbrauchern die hohe Qualität der Produkte vor Augen führen. Denn angesichts des wachsenden Importdrucks sieht man für deutsche Produkte vor allem in der Hochwertsparte eine Zukunft.

"Wer hierzulande heute noch im konsumigen Bereich produziert, wird bald vom Markt verschwunden sein", meint Dr. Lucas Heumann, Hauptgeschäftsführer des VdDP.

Unter den bisherigen Projekten des Kooperationsmodells PolsterkulTOUR befinden sich ein Kennzeichnungssystem für Möbelstoffe sowie ein Ratgeber zur Polstermöbelpflege. In Planung: gemeinsame Messeauftritte im Ausland und Kooperationen bei der Überführung nationaler Normen in CEN-Normen auf europäischer Ebene. Nicht zuletzt müssen die drei Verbände aufgrund der geänderten Gesetzgebung zur Produkthaftung zusammenarbeiten. Jüngstes Beispiel: das Thema "Brennverhalten von Polstermöbeln".
aus BTH Heimtex 12/05 (Marketing)