ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EMV Europa Möbel-Verbund GmbH

Kraft zur Union, Domäne zu Europa-Möbel


Die Möbelriesen scheinen Rückendeckung zu suchen: Mit Möbel-Kraft (Segeberg) und der Domäne (Hardegsen) haben sich zwei bisher ungebundene Groß-Unternehmen einer Kooperation angeschlossen. Kraft geht zur Union, die Domäne hat bei Europa unterschrieben Damit bleibt nur noch eine Handvoll in der Spitze des deutschen Möbelhandels verbundfrei.

Mit dem Zugang von Möbel-Kraft zur Union wächst deren Außenumsatz auf einen Schlag um geschätzte 400 Mio. EUR auf rund 3,4 Mrd. EUR. Damit rückt die Kooperation an die Begros heran, die Nr. 1 unter den Möbelhandels-Verbundgruppen. Die Mitgliederzahl erhöht sich auf 29 mit einem durchschnittlichen Umsatz von 103 Mio. EUR

Die Domäne tritt mit ihren 30 Einrichtungsmärkten, die 2002 rund 285 Mio. EUR umsetzten, zum 1. Oktober dem Europa Möbel Verband bei. Die Geschäftsführer Helmut Reitz und Dr. Hans-Ralf Großkord sowie Einkaufsleiter Heiko Pollok sehen Vorteile "im zukünftigen gemeinsamen Einkauf bei aller Wahrung der individuellen Belange ihres Unternehmens". Europa Möbel-Geschäftsführer Felix Doerr betonte in diesem Zusammenhang, dass " die guten Einkaufskonditionen und die Wirtschaftlichkeit des Verbandes" die wichtigsten Argumente bei den Verhandlungen waren. Europa kommt durch den Neuzugang auf einen Außenumsatz von knapp 1,7 Mrd. EUR. Noch nicht gebunden sind jetzt Ikea, Höffner/ Walther, der Otto-Versand, das Dänische Bettenlager und Möbel Mann.
aus BTH Heimtex 09/03 (Wirtschaft)