ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EK Großeinkauf

Warenwelten statt monothematischer Sortimente


EK Großeinkauf setzt verstärkt auf Warenwelten statt auf monothematische Sortimente: Bei ihrer traditionellen Januarbörse stellte die Kooperation unter anderem ein Paket mit verschiedenen Sortimenten zum warenübergreifenden Thema "Rund um den Wein" vor, das von stilvollen Gläsern über Öffner, Dekanter und Weinkühlschränke bis zu einer breiten Auswahl verschiedener Weine reichte. Zusammen mit einem hochwertigen Flyer wird den Mitgliedern so die Möglichkeit geboten, das Thema "Wein" mit diesem speziell zusammengestellten Sortiment sowie begleitenden Events zu vermarkten.

Ein weiterer Schwerpunkt der Börse waren die weiterentwickelten Konzepte für die Warenbereiche Glas/ Porzellan/ Keramik, Hausrat, Heimtextilien und Geschenke. Die Konzepte sehen zwei Betriebstypen vor, den Fachmarkt und das Fachgeschäft, in denen die Sortimente in Warenwelten zusammengefasst sind. Gezeigt werden die Artikel aus dem EK-Lagersortiment, mit denen im Mitgliederkreis der größte Umsatz realisiert wurde. Neu ist, dass dieses Sortiment nicht nach Warengruppen gegliedert ist, sondern zu Modulen zusammen gefasst ist, die bestimmte Themen, Lebensstile und/oder Preisgruppen ansprechen. Beide Betriebstypenkonzepte lassen sich variabel in Mehrbranchenhäuser, Wohnkaufhäusern oder Fachgeschäften umsetzen. Erste Pilotmärkte sind in der Umsetzung.
aus BTH Heimtex 05/02 (Marketing)