ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex-Verlegewerkstoffe im Herrenknecht-Verwaltungsgebäude, Schwanau

Schnelle Bodenverlegung für Tunnelexperten


Im badischen Schwanau schreibt die Herrenknecht AG eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte. 1975 als kleines Ingenieurbüro gestartet, gehört das Unternehmen heute mit über 1.600 Mitarbeitern weltweit zu den Marktführern bei den mobilen Tunnelvortriebsanlagen. Ob eine neue Metro-Linie in Madrid, ein Eisenbahntunnel in Hongkong oder Gasprojekte in Australien - der Spezialmaschinenbauer ist international im Geschäft. Anfang des Jahres fiel daher der Startschuss für ein neues Verwaltungsgebäude am Konzernsitz in Schwanau. Auf drei Etagen entstanden moderne, großzügige Büros und Arbeitsflächen mit 2.500 qm Fläche.

Mit der Bodenverlegung wurde das namensgleiche Schwanauer Handwerksunternehmen Dieter Herrenknecht beauftragt. Im Erdgeschoss und in der ersten Etage sollte Nordpfeil-Webware verklebt werden, in der zweiten Etage strapazierfähiger Nadelfilz-Belag. Insgesamt rund 2.000 qm, einschließlich der Flächen für die integrierten Bodenkanäle mit den Versorgungsleitungen. Hier sollte der Belag wiederaufnehmbar fixiert werden. Doch vor der eigentlichen Verlegung war noch einiges an Vorarbeit zu leisten.

Zuerst wurde der bereits eingebrachte Gussasphalt-Estrich direkt mit der schnell zu verarbeitenden Objektspachtelmasse Ardex K11 gespachtelt. Aufgrund der Materialeigenschaften konnte in diesem Fall auf eine Grundierung verzichtet werden. Kleinere Löcher und leichte Bodenunebenheiten im Estrich wurden ausgeglichen. Dabei zeichnete sich die sehr emissionsarme Spachtelmasse durch ihre außerordentlichen Verlaufseigenschaften und eine sehr gute Schleifbarkeit aus. Zeitsparend konnten so in nur einem Arbeitsgang verlegereife Flächen erstellt werden.

Im Bereich der Bodenkanäle empfahl Ardex-Objektberater Jörg Kunzer ein anderes Vorgehen. Hier hatte man zwischen Gussasphalt und Bodenkanälen Fugen eingebracht und diese mit Epoxidharz ausgefugt. Dieser Untergrund musste zunächst mit Ardex P 82 grundiert werden, um eine optimale Haftbrücke für den nachfolgenden Spachtelauftrag zu erhalten. Anschließend wurde dieser Bereich, hin zum Bodenkanal, mit der standfesten Füllmasse Ardex A 45 angespachtelt. Zug um Zug wurden nun die gesamten Flächen geschliffen und gesaugt.

Auch für das sichere Verkleben des Teppichbodenbelags in diesem hochbeanspruchten Objektbereich setzten die Handwerker auf Verlegewerkstoffe aus Witten. Zum Einsatz kam der schnelle Teppichbodenkleber Ardex-Premium T 2250. Etage für Etage wurden die Bodenbeläge fortlaufend verlegt und sicher verklebt. Nur auf den Bodenkanälen wurden sie mit Teppichband wieder ablösbar fixiert. Die Tunnelexperten von Herrenknecht konnten ihr neues Verwaltungsgebäude planmäßig beziehen.


Objekt-Telegramm

Objekt: Verwaltungsgebäude, Schwanau
Bauherr: Herrenknecht AG, Schwanau
Architekt: Schlager, Schwanau
Bodenleger: Herrenknecht Raumausstattung und Autosattlerei
Objektleitung: Ralf Herrenknecht
Fachberatung: Ardex-Objektberatung Bodentechnik, Jörg Kunzer

Verlegewerkstoff-Info: Ardex
Tel.: 02302/664-0
Fax: 02302/664-240
aus FussbodenTechnik 05/06 (Referenz)