ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex-Produkte in der Klinik Merxhausen, Bad Emstal

Hygienischer Belag auf historischem Boden


Das Objekt und die Aufgabenstellung

Die Wurzeln der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Merxhausen in Bad Emstal bei Kassel reichen bis in die Reformationszeit zurück. Vor kurzem stand einer der historischen Trakte des Gebäudekomplexes zur Renovierung an, der unter anderem eine Tagesklinik und eine Institutsambulanz beherbergt.

Bei der umfassenden Neugestaltung war neben allen Funktionalitätsanforderungen eines modernen Klinikbetriebs auch Stilempfinden und Fingerspitzengefühl gefragt. So galt es, für die 2.000 qm Fußbodenfläche einen strapazierfähigen, stuhlrollengeeigneten, pflegeleichten und hygienischen Bodenbelag zu finden, der gleichzeitig unter ästhetischen Gesichtspunkten dem historischen Ambiente gerecht wird. Zwingend vorgeschrieben waren zudem schadstofffreie und schwer entflammbare Materialien.

Die Auftragnehmer und die Fußbodenarbeiten

Objekteur Rolf Range aus Niestetal-Sandershausen fand in dem 3 mm starken PVC-Belag Tarkett Granit in Verbindung mit lösemittelfreien Verlegewerkstoffen von Ardex eine objektgerechte Belag-Werkstoff-Kombination. Die Handwerker entfernten zunächst den alten PVC-Belag und reinigten den Zementestrich durch maschinelles Bürsten von allen Kleberresten. Anschließend folgte ein Voranstrich mit einer lösemittelfreien Grundierdispersion als Haftbrücke für die Spachtelmasse. Löcher im Estrich füllten die Verleger mit einer schnell erhärtenden Reparaturmasse, die auch zum Vorausgleich grober Unebenheiten verwendet wurde. Sie ermöglichte zudem eine rasche Ausführung des nötigen Höhenausgleichs zu den Türen.

Im nächsten Arbeitsschritt brachte das Range-Team eine selbstverlaufende Objekt-Feinspachtelmasse auf, die mit der Mörtelpumpe angemischt und im Rakelverfahren verarbeitet wurde. An den diversen Schienen und Dehnungsprofilen gelang mit einem Blitzspachtel ein millimetergenauer Höhenanschluss zur Fläche. Durch den so genannten "Ardurapid-Effekt" war die Spachtelmasse innerhalb von 30 Minuten verlegreif.

Für die Verlegung des Tarkett-Belags setzten die Bodenleger den lösemittelfreien Einseit-Dispersionsklebstoff Ardex E 150 ein, der eine gute Anfangshaftung und hohe Endfestigkeiten versprach. Dank der abgestimmten Materialauswahl und mit viel handwerklichem Geschick entstand ein ansprechender und zudem schmutzabweisender Fußboden, der allen Auftraggeber-Wünschen gerecht wird.


Objekt - Telegramm

Objekt: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Merxhausen, Bad Emstal
Aufgabenstellung: komplette Renovierung eines historischen Kliniktrakts
Umfang: alter Zementestrich
Untergrund: 2.000 qm
Bodenbelag: PVC-Belag Tarkett Granit
Verlegewerkstoffe:
- Voranstrich: Haft- und Grundierdispersion Ardion 51
- Reparaturspachtel: Füllmasse Ardurapid 45
- Spachtelmasse: Objekt- und Feinspachtelmasse Ardurit K 13
- Blitzspachtel Ardufix zum Anarbeiten an Profile
- Klebstoff: Einseit-Dispersionsklebstoff Ardex E 150
Objekteur: Rolf Range, Niestetal-Sandershausen
Material-Info: Ardex GmbH
Tel.: 02302/664-0
Fax: 02302/664-240
aus FussbodenTechnik 02/02 (Referenz)