ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Das besondere Sopro-Objekt: Gallileo-Hochhaus, Frankfurt

Abdichtungs- und Verlegekonzept


Die Skyline der Frankfurter City ist um eine Attraktion reicher: Das Gallileo-Hochhaus. Das Gebäude mit seinen beiden bis zu 130 Meter hohen gläsernen Türmen beherbergt die Dresdner Bank, das English Theatre, verschiedene Geschäfte, ein Restaurant und eine Cafeteria.

Großküchen werden besonders strapaziert

Beim Bau des sich über mehrere Etagen des Hochhauses erstreckenden Versorgungsbereichs, mit Kantine und Großküche kamen Produkte der Sopro Bauchemie zum Einsatz. In der Kantine essen täglich bis zu 2.400 Gäste.

Großküchen zählen zu den besonders sensiblen Bereichen. Das gilt in Bezug auf die Abdichtung und auch die Verlegung keramischer Beläge, da hier mit viel Wasser gearbeitet und die Keramik besonders strapaziert wird.

Neben Wasser sind es vor allem hochkonzentrierte Reinigungs- und Desinfektionsmittel, die auf die Beläge und ihre Fugen einwirken.

Ausgeführt wurden die anspruchsvollen Arbeiten vom Fachbetrieb Waldemar Spatz unterstützt von der Objektberatung der Sopro Bauchemie. Vor der Fliesenverlegung galt es, für eine optimale Abdichtung im gesamten Versorgungsbereich zu sorgen und zwar in Form einer "Abdichtung im Verbund" nach ZDB-Merkblatt.

Objekt-Telegramm

Objekt: Gallileo-Hochhaus
Bauherr: Dresdner Bank, Frankfurt
Architekten: Novotny Mähner Assoziierte, Offenbach
Generalunternehmer: Bilfinger Berger, Frankfurt
Verlegebetrieb: Waldemar Spatz, Aschaffenburg
Grundstück: 3.422 m2
Grundfläche: 1.800 m2
Fläche überirdisch: 41.000 m2
Gesamter umbauter Raum: 221.000 m2
Büroarbeitsplätze: 1.550
Projektkosten: 190 Millionen Euro
Sopro-Produkte:
- Epoxigrundierung
- PU-FlächenDicht
- No. 1 Flexkleber
- VarioFlex
- TitanFuge
aus FussbodenTechnik 04/04 (Referenz)