ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex lud zu erstem Kunden-Event

"Wir liefern auch künftig ausschließlich über den Großhandel"

Eine erfolgreiche Premiere feierte Ardex - und das gleich in doppelter Hinsicht: Zum ersten Mal hatte der Spezialbaustoffhersteller ausgesuchte Kunden zu einem "VIP-Event" nach Witten eingeladen, um dort in zwangloser Atmosphäre eine ganze Reihe neuer Produkte vorzustellen - und die Verbundenheit zum Großhandel zu bekräftigen. Das Konzept ging auf; die rund 120 Gäste aus Bodenbelags- und Baustoffgroßhandel erlebten eine gelungene Veranstaltung, perfekt organisiert, informativ und kurzweilig.

Die Ardex-Gruppe dürfte zu den am meisten unterschätzten Unternehmen der Branche gehören. Dabei hat der Bauchemiespezialist in den letzten Jahren massiv expandiert - auf allen Ebenen. Die Wittener haben weltweit zugekauft, neue Tochtergesellschaften gegründet und stark in die Produktentwicklung investiert. Mittlerweile kommt das konzernfreie Familienunternehmen, das großen Wert auf seine Autarkie legt und dies auch immer wieder betont, auf einen Umsatz von deutlich über 430 Mio. EUR. Der Schwung, der Ardex seit einiger Zeit beflügelt, wird vor allem dem neuen Management zugeschrieben.

Geschäftsführer Werner Denniger, Vertriebsleiter Werner Schröder und Marketingleiter Ulrich Türk waren auch die treibenden Kräfte bei der ersten Kunden-Veranstaltung des Spezialbaustoff-Herstellers. Unter dem Motto "Erfolgreich gegen den Wind" waren ausgesuchte Kunden aus dem Bodenbelags- und Baustoffgroßhandel zu einem "VIP-Event" in den Stammsitz nach Witten eingeladen worden. In zwangloser, angenehmer Atmosphäre wollte Ardex dort seine Neuheiten 2003 aus den Bereichen Bodenbelagsklebstoffe, Estrich, Wandspachtel und Fugenmörtel vorstellen, den Kontakt zu und zwischen den Gästen pflegen und nicht zuletzt seine Verbundenheit zum Großhandel bekräftigen.

Rund 120 Gäste aus der ganzen Bundesrepublik und den Niederlanden waren der Einladung gefolgt und erlebten ein perfekt organisiertes, abwechslungsreiches Programm. Auf vier Großbühnen wurden gleichzeitig die Premium-Bodenbelagsklebstoffe, das Ardipox-Estrichsystem, Arduplast R 1 Renovierungsspachtel und die Ardurit FF Fließfuge vorgestellt und auch in der praktischen Anwendung demonstriert. Neben der "Live"-Vorführung der Produktsysteme und der Erläuterung ihrer Eigenschaften und Vorteile wurden auch ausführlich auf die wirtschaftlichen Argumente eingegangen, die heute eine immer größere Rolle spielen.

Werner Denniger skizzierte in seiner Begrüßungsrede die Vision von Ardex, sich als "weltweit führender Anbieter von hochwertigen Spezialbaustoffen zu positionieren", wobei man sich dabei auf ein "stabiles und profitables Wachstum" stützen will. Werner Schröder betonte, dass sich bei allen Ambitionen nichts an der konsequent großhandelsorientierten Vertriebsstrategie des Unternehmens ändern werde: "Sie können sich darauf verlassen, dass wir auch in zehn oder fünfzehn Jahren nicht direkt liefern". Das unterstrich auch ausdrücklich Ulrich Türk: "Wir sind der einzige Bauchemie-Lieferant, der zu 100 % ausschließlich über den Fachgroßhandel liefert". Was die Kunden neben der Fachhandelstreue von Ardex erwarten könnten, seien "gute Geschäfte, aber nicht um jeden Preis", klare Konditionen, und "Qualität in der Anwendung, nicht nur im Sack". Profilieren will man sich durch innovative Produkte, aktiven Vorverkauf, eine geringe Reklamationsquote - "unter 0,4% -, kontinuierliche Schulungen und eine kompetente, engagierte Mannschaft. "Unsere 43 Gebietsleiter und 5 Verkaufsleiter sind immer auch kurzfristig erreichbar."

Eine Absage erteilte Türk an "Aktionitis ohne Sinn und Verstand". Bei Ardex gebe es weder Spachtelwochen, noch kostenlose Zugaben oder Kommissionsläger. Auch werde bewusst darauf verzichtet, Marktanteile hinzuzukaufen, ergänzte Schröder. "Uns ist Margenstabilität wichtiger als Marktanteilsgewinn".

Vor diesem Hintergrund ist auch das Gastreferat von Dr. Karl-Heinz Sebastian von der international tätigen Unternehmensberatung Simon, Kucher & Partners zu sehen, der über "Preisstärke contra Margenschwäche" sprach und mit seinen damit auf große Aufmerksamkeit beim Publikums stieß. Er analysierte den "Preiswahnsinn ohne Grenzen", der auch auf den Baustoffhandel übergegriffen habe anhand von Beispielen, zeigte auf, wodurch Margen und Preise bedroht werden und gab Empfehlungen für eine nachhaltige Gewinnsteigerung durch stabile, berechenbare Preise. Die wichtigsten Tipps:
1. "Die Discounter zu imitieren ist dumm. Der Großhandel muss im wesentlichen alles anders machen als die Discounter"
2. "Es gibt immer noch unausgeschöpfte Preisspielräume. Mehr rausholen lässt sich unter anderem Produktsysteme, stärkere Kundenbindung, aktives Nachfragen, um Bestellungen zu ergänzen - und auch, wenn nicht mehr gekauft wird"
3. "Nichts verschenken - Mindermengen-Zuschläge nutzen, Zusatzvereinbarungen honorieren lassen, Cash Flow managen"
4. "Die Preistransparenz reduzieren, zum Beispiel durch kundenspezifische Lösungen und kundenabhängige Preisgestaltung"
5. "Belohnen mit Preisvorteilen, zum Beispiel durch Mengenstaffeln oder Paketlösungen"


Ardex - Daten & Fakten

Ardex GmbH,
Friedrich-Ebert Str. 45
58453 Witten
Tel.: 02302/6640
Fax: 02302/664 -240
e-mail: kundendienst@ardex.de
Internet: www.ardex.de

Unternehmensform: Konzernfreies, unabhängiges Familienunternehmen
Gründungsjahr: 1949
Geschäftsführung: Dieter A. Gundlach (Vorsitzender der Geschäftsführung), Dr. Jochen Billecke, Werner Denniger
Vertriebsleitung: Werner Schröder
Marketingleitung: Ulrich Türk

Umsatz: ca. 430 Mio. EUR, davon über 50 % im Ausland
Mitarbeiter: 1.250

Schulungs- und Informationszentren in Deutschland:
- Informationszentrum Nord: Parchim / Mecklenburg
- Informationszentrum Ost: Bad Berka
- Informationszentrum Süd: Altusried / Allgäu
- Informationszentrum West: Witten / Ruhr

Tochtergesellschaften:
- Ardex Baustoff GmbH Österreich
- Ardex s.r.o. Tschechien
- Ardex Hungaria Kft. Ungarn
- Ardex UK Ltd. Großbritannien
- Ardex Inc. USA
- W. W. Henry Inc. USA
- Ardex Brasilia lfda. Brasilien
- Ardex Skandinavia A/S Dänemark
- Ardex Arki AB Schweden
- Ardex Schweiz AG
- Ardex OY, Finnland
- Ardex Polska Sp.zo.o., Polen
- Ardex Noval S.A., Frankreich
- Ardex Cemento S.A., Spanien
- Nocros Adhesives Ltd., Großbritannien
- Ardex Building Products Pty.Ltd., Australien
- Ardex Seals Pte. Ltd., Singapur
- Vibro Products Pty. Ltd., Australien

Vertriebsbüros / Importeure: Belgien und Luxemburg, Hong Kong, Indien, Neuseeland, Niederlande, Shanghai, Taiwan
Vertrieb: Ausschließlich über den einschlägigen Fachgroßhandel
Vertriebsorganisation in Deutschland:
43 Gebietsleiter und 5 Verkaufsleiter:
- Klaus Posimowski (Bereich Nord)
- Dr. Henry Rüdiger Daartz (Bereich Ost)
- Horst Krause (Bereich West)
- Bernd Horbach (Bereich Südwest)
- Rainer Stieglitz (Bereich Süd)

Lieferprogramm / Produktgruppen:
- Rohbauprodukte für Betonkosmetik und -reparatur, Schnellzement/Estriche
- Untergrundvorbereitungen, Bodenspachtelmassen zum Ausgleichen und Nivellieren von Unterböden, Abdichtungen unter Fliesenbelägen,
- Fliesenkleber für Fliesen, Natursteine u. Dämmstoffe
- Fugenmörtel für Fliesen und Marmor
- Wandspachtelmassen zum Glätten von Wandflächen
- Bodenbelags- und Parkettklebstoffe für textile Bodenbeläge, Parkett etc.


Ardex - die Historie

1949 Gründung als Norwag-Werke GmbH Chemische Fabrik in Witten; Fabrikation von Metallbearbeitungs-Ölen, Fensterkitt und Wachsen; bis heute unabhängiges Familienunternehmen
1950 Umfirmierung in Ardex Chemie GmbH
1954 Einführung von Ardur-Bodenspachtelmassen
1957 Gründung Ardex Noval S. A., Frankreich
1959 Neubau Fabrikhalle 1 und erstes Silo
1960 Gründung Ardex U. K. Ltd., Haverhill, England
1961 Die erste Wandspachtelmasse Arduplan 2026 wird ins Programm aufgenommen
1962 Einführung von Ardit Z 8, der ersten zementgebundenem Bodenspachtelmasse der Welt, die schnell abbindet
1967 Neubau Fabrikgebäude 2, Einzug in das neue Verwaltungsgebäude; Gründung der Tochtergesellschaft Ardex Skandinavia, Hellerup, Dänemark
1968 Einführung des Fliesenklebers Ardurit X 7 G; Gründung Ardex Baustoff GmbH, Loosdorf, Österreich
1975 Einführung von Ardurapid 77, einer Bodenspachtelmasse, die schon nach 1 Stunde belegereif ist; Entwicklung des Schnell-Estrichzements Ardurapid 35, der schon nach 1 Tag belegereif ist, bis heute eines der erfolgreichsten Produkte des Ardex-Sortiments.
1978 Gründung der US-Tochtergesellschaft Ardex Inc., Pittsburg
1982 Fertigstellung des neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums in Witten
1993 Einweihung Ardex-Werk 2, Witten
1995 Übernahme der Arki Handelsgesellschaft, Schweden
1996 / 97 Einführung eines abgerundeten Programms an Bodenbelagsklebstoffen für die Systemlösung mit den Ardex-Bodenspachtelmassen.
1998 Einführung des ersten pulverförmigen Parkettklebers Ardex P 410; Gründung der Tochtergesellschaften Ardex Polska Sp.z.o.o., Polen und Ardex Cemento S. A., Spanien
1999 Beteiligung an der Lugato Chemie Dr. Büchtemann GmbH & Co. Hamburg
2000 Erwerb von US-Marktführer W.W. Henry Company; Eröffnung eines neuen Werks in den USA
2001 Erwerb der finnischen Vertriebsgesellschaft Oy Alakari Ltd. und der britischen Norcros Adhesives mit Standorten in Südostasien, China und im pazifischen Raum; Gründung einer neuen Gesellschaft in Tschechien


Ardex Kunden-Event - Die Produkte

Auf 4 Aktionsbühnen wurden bei dem Ardex-Event verschiedene Produktgruppen mit Eigenschaften und Einsatzbereichen vorgestellt und praktisch vorgeführt - auch im Vergleich mit Wettbewerbsprodukt - darunter etliche Neuheiten.

1. Bodenbelags- und Parkettklebstoffe
Ardex Premium E 2100
Lösemittelfreier Dispersionshaftklebstoff zum Kleben von
- PVC-Belägen, CV-Belägen, Quarzvinylfliesen, Gummibelägen bis 2,5 mm Stärke, textilen Bodenbelägen mit textiler Rückenausstattung, Latex-, PVC- oder PU-Schaumrücken auf saugenden und nicht saugenden Untergründen
- sehr emissionsarm, lange offene Zeit, sehr ergiebig, ausgeprägte Nachklebrigkeit, sehr hohe Endfestigkeit, erhöht Feuchtigkeitsbeständigkeit

Ardex Premium E 150
Lösemittelfreier Einseitklebstoff zum Kleben von
- PVC-Belägen, CV-Belägen, textilen Bodenbelägen mit textiler Rückenausstattung, Latexschaum oder latexierter Rückseite auf saugenden Untergründen
- sehr emissionsarm, kurze Ablüftzeit, schnelle Anfangshaftung, sehr hohe Endfestigkeit, erhöhte Feuchtigkeitsbeständigkeit

Ardex Premium U 2200
Lösemittelfreier Universalklebstoff zum Kleben von
- PVC-Belägen, CV-Belägen, textilen Belägen mit textilen Rückenausstattungen, Latexschaum oder latexierter Rückenausstattung, gewebten Teppichböden, leichtem Nadelvlies, Linoleum, Kokos und Sisal mit und ohne Rückenausstattung auf saugenden Untergründen
- sehr emissionsarm, großes Anwendungsspektrum, gute Anfangs- und Endfestigkeit, erhöhte Feuchtigkeitsbeständigkeit

Ardex Premium T 2210
Lösemittelfreier Dispersionsklebstoff zum Kleben von
- Textilbelägen mit textiler Rückenausstattung, Latexschaum oder latexierter Rückenausstattung, gewebten Teppichböden, Nadelvlies, Linoleum, Kokos und Sisal mit und ohne Latex-Rückenausstattung auf gut und weniger gut saugenden Untergründen
- sehr emissionssarm, lange offene Zeit, sehr ergiebig, leicht verstreichbar, extrem lange und hohe Nachklebrigkeit, sehr hohe Anfangs- und Endfestigkeit

Ardex Premium T 2250
Lösemittelfreier Objekt-Teppichklebstoff zum Kleben von
- Textilbelägen mit textiler Rückenausstattung, Latexschaum oder latexierter Rückenausstattung, gewebten Teppichböden,Nadelvlies, Kokos und Sisal mit und ohne Latex-Rückenausstattung auf saugenden Untergründen
- sehr emissionsarm, sehr hohe Anfangsfestigkeit, hohe Endfestigkeit, sehr ergiebig, leicht aufzutragen, erhöhte Feuchtigkeitsbeständigkeit

Ardex Premium L 2750
Lösemittelfreier Linoleumklebstoff zum Kleben von
- Linoleum, Korkment, Filzpappe, Kokos und Sisal mit und ohne Latex-Rückenausstattung, Textilbelägen mit textilen Rückenausstattungen, Latexschaum- oder latexierter Rückseite auf saugenden Untergründen
- sehr emissionsarm, sehr hohe Anfangshaftung, erhöhte Feuchtigkeitsbeständigkeit

2. Wandspachtelmassen
Arduplast R 1
Renospachtel mit mit Ardurapid-Effekt; enthält Zement
- Zum Glätten und Spachteln von Wand- und Deckenflächen bei Neubau und Renovierung, Füllen von Rissen, tiefen Löchern, Schlitzen und Schließen von Fugen; für Schichten bis 10 mm
- Kombiniert die Vorteile einer Dispersionsspachtelmasse mit der raschen Trocknung eines Schnellspachtels, spannungsarm und rissefrei, fällt nicht bei, leicht zu verarbeiten, hervorragende Haftung, glättbar auch ohne Filzen, sehr ergiebig

Ardument 900
Reparatur- und Dekospachtel mit Ardurapid-Effekt; enthält Zement
- zum Glätten und Füllen von Wand- und Deckenflächen, insbesondere im Reparaturbereich; mit Farbpigmenten auch für dekorative Wandgestaltungen
- erhärtet und trocknet schnell, spannungsarm auch in dicken Schichten, besonders füllkräftig, filz- und glättbar

3. Rohbau
Ardipox EP 25 Epoxiestrich
Lösemittel- und wasserfreies Zweikomponenten-Epoxidharzsystem
- Herstellung von schnell nutzbaren Epoxidharz-Estrichen auf Dämmschicht, Trennschicht und im Verbund in Neubau, Altbau und bei Sanierungen
- nach 1 Tag belegreif, geringe Estrichdicken möglich, hohe Druck- und Biegezugsfestigkeiten

Ardipox LE 65
Lösemittel- und wasserfreies Zweikomponenten-Epoxidharzsystem im System mit Ardipox EP 25
- zum Ausgleichen von Unebenheiten und Höhendifferenzen, Füllen von Hohlräumen, Vertiefungen und Löchern, Aufnahme von Estrichen auf Dämm- und Trennschichten in Neubau, Altbau und bei Sanierungen
- nach 1 Tag begehbar, für Schichtdicken von 5 bis 500 mm, gewichtssparend

4. Fugenmörtel
Ardurit FF Fließfuge
Fugmörtel mit selbstnivellierenden Eigenschaften
- zum hohlraumfreien Verfugen von Fliesen und Platten auf Bodenflächen
- hohe Flächenleistung durch fließfähige Mörtelkonsistenz, schnell erhärtend und belastbar
aus BTH Heimtex 03/03 (Marketing)