ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Warema

Universelle Funk-Lösung


Ein neues, einheitliches Funk-System auf Basis der RCX-Technologie hat Warema entwickelt. Der Sonnenschutz-Hersteller bietet unter dem Namen EWFS (Einheitliches Warema Funk-System) eine universelle Funk-Lösung für seine gesamten Sonnenschutz-Produkte an, inklusive der darin integrierten Steuerungen. Vorteil der neuen Technik: Statt vieler verschiedener Handsender ist nur noch eine einzige Fernbedienung notwendig, um bis zu acht Systeme, wie Raffstoren, Markisen, Rollladen oder andere Sonnenschutz-Anlagen und -Gruppen zu steuern.

Seine aktuellen Funk-Erzeugnisse hat Warema bereits mit EWFS ausgestattet. Installierte Produkte lassen sich problemlos nachrüsten. Zu diesem Zweck werden verschiedene Unterputz-Funk-Empfänger sowie Zwischenstecker angeboten.

Zu den neuen Steuer- und Sendeelementen des EWFS-Programms gehören neben 1- und 8-Kanal-Handsendern und einer Zeitschaltuhr auch eine innovative Funk-Solar-Wetterstation. Sie sendet eingestellte Licht- und Windgrenzwerte direkt an den Empfänger und lässt Markisen zum Beispiel bei starkem Wind selbsttätig einfahren oder bei Sonne automatisch ausfahren.

In das EWFS-Konzept eingebunden ist auch die Objektsteuerung Warema Wisotronic Dialog. Die komfortable Wisatronic Dialog ist für große Gebäude mit zahlreichen angeschlossenen Einzelanlagen und Gruppen ausgelegt und lenkt den Sonnenschutz wetterabhängig. Eine Verriegelungsfunktion verhindert bei der 2- und 3-Kanalversion, dass zum Beispiel ein ferngesteuertes Fenster mit einem sich bewegenden Sonnenschutz-Behang kollidiert. Im Freien erzielt die neue, einheitliche Warema Funk-Technologie eine Reichweite von bis zu 350 Metern, im Haus bis zu 25 Meter innerhalb einer Etage. Gesendet wird auf einem 433 MHz-Band, so dass Handys und DECT-Telefone die Datenübertragung nicht beeinträchtigen.
aus BTH Heimtex 12/04 (Sortiment)