ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Warema

Warema-Auszubildende wird Bundessiegerin


Warema Sonnenschutztechnik in Limbach-Oberfrohna hat die Qualität seiner Berufsausbildung jetzt offiziell bestätigt: Das zur Renkhoff-Gruppe gehörende Unternehmen stellte mit Simone Pröhl die Landes- und Bundessiegerin 2002 im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerkerjugend beim Berufsabschluss der Rolladen-und Jalousiebauer.

Simone Pröhl absolvierte drei Jahre Ausbildungszeit bei Warema, davon das erste in überbetrieblicher Ausbildung an der Berufsschule in Wiesa/ Oberpfalz. Die inzwischen 21jährige ist jetzt als Fachkraft für Rolladen- und Jalousiebau in der Produktion tätig. Als Bundessiegerin im Berufswettbewerb wird ihr Begabtenförderung zuteil, die sie für ihre weitere Qualifizierung nutzen will. Fortbildungschancen sind sowohl hinsichtlich der Meisterausbildung als auch mit dem Erwerb des Fachabiturs zwecks anschließendem Studium gegeben.

Warema hat als Perspektive angeboten, sich für eine verantwortungsvolle Tätigkeit im technischen Bereich des Betriebes zu qualifizieren. Geschäftsführer Harald Freund: "Wir wollen die Besten an höhere Aufgaben heranführen. Wir investieren in die Ausbildung und damit in die Zukunft unseres Unternehmens."

Die sächsische Warema-Tochter stellte in der Vergangenheit schon mehrfach Landes- und Bundessieger im Leistungswettbewerb der Handwerkerjugend. In Limbach-Oberfrohna wird in den Berufen Rolladen-und Jalousiebauer, Industriekaufmann, Technischer Zeichner, Fachkraft für Lagerwirtschaft, Energieelektriker und Mechatroniker ausgebildet.
aus BTH Heimtex 05/03 (Personalien)