ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com
Project Floors

Jaso-Parkett und Uzin-Produkte im Hotel "Traube Tonbach"

Heimisches Eichenparkett im Schwarzwald-Hotel


Alles ist Genuss - hinter diesem Schlagwort verbirgt sich die Firmenphilosophie des Hotels "Traube Tonbach" in Baiersbronn im Schwarzwald. Dieses Gefühl sollen nicht nur die Küche des Restaurants "Schwarzwaldstube" und das Wellness- und Erholungsangebot vermitteln, sondern auch die gediegene Einrichtung im Landhausstil.

Gleiches gilt für den Tagungsbereich, bei dem im Zuge von Umbauarbeiten die Fußböden in zwei Konferenzräumen zu erneuern waren. Da das Haus über eine sehr hohe Auslastungsquote verfügt, mussten die Arbeiten auf insgesamt 170 qm Fläche unter merklichem Zeitdruck ausgeführt werden. Neben einer handwerklich perfekten Ausführung legte der Auftraggeber zudem größten Wert auf den Einsatz qualitativ hochwertiger, umweltverträglicher und schnell verarbeitbarer Produkte. Mit den Arbeiten wurde der Meisterbetrieb Babschanik aus Ebersbach/Fils beauftragt.

Bei der Wahl des Bodenbelags entschied sich der Bauherr für Parkett, und zwar für das Zweischicht-Parkett "Duo-Line" von Jaso in "Eiche Antik (kerngeräuchert)". Optimal zum natürlichen Stil des Hotels passend kam das Parkett mit einer werkseitig geölten Oberfläche zum Einsatz, die die natürliche Ausstrahlung des Holzes noch stärker zur Geltung bringt. Gleichzeitig konnte Jaso damit punkten, dass das eingesetzte Holz aus unmittelbarer Nachbarschaft von Baiersbronn kommt. Jaso, in Kippenheim ansässig, verwendet nach eigenen Angaben überwiegend Hölzer aus dem heimischen Schwarzwald.

Für die vorbereitenden Arbeiten setzte die Firma Babschanik auf die Verlegewerkstoffe und den Systemaufbau von Uzin. Nach Aufnahme des Altbelags und Schleifen sowie Entfernen aller losen Zementestrichteile wurden Risse kraftschlüssig mit "KR 416"-Gießharz geschlossen und die Fläche mit "PE 360"-Universalgrundierung behandelt. In unterschiedlichen Dicken von 2-10 mm erfolgte dann die Nivellierung mit "NC 172"-Schnellspachtelmasse.

Nach einer Trocknungsdauer von rund 15 Stunden konnte mit dem neuen lösemittel- und wasserfreien 1K-Hybridklebstoff "MK 100" die Entkopplungsunterlage "Multimoll-Vlies" quer zur späteren Parkettrichtung verlegt werden. Auch die Verklebung des Schiffsbodenparketts erfolgte mit dem Hybridklebstoff "MK 100". Nach drei Tagen waren die Arbeiten durch zwei Mitarbeiter der Firma Babschanik fertig gestellt.

Details

Objekt: Hotel "Traube Tonbach", Baiersbronn
Verleger: Babschanik, Ebersbach a.d. Fils
Böden: Zweischichtiges, geräuchertes 10 mm-Eiche-Parkett, antik
Abmessungen: 500 x 70 x 10 mm
Lieferant: Jakob Schmid Söhne
Oberfläche: Werkseitig geölt
Klebstoff: "MK 100 MSP"-Parkettkleber von Uzin
Fläche: 170 qm
aus Parkett Magazin 02/05 (Referenz)