ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Garant-Möbel

Unternehmensgruppe personell neu strukturiert

Rheda-Wiedenbrück - Die Garant-Möbel-Gruppe startete neu strukturiert und personell verändert ins neue Jahr. Mitte Januar kündigten die Vorstände der Garant-Möbel-Holding AG, Franz Hampel (61) und Horst Paetzel (58), ihren Rückzug aus dem operativen Geschäft an. Sie wollen sich künftig auf die nationale und internationale strategische Ausrichtung der Unternehmensgruppe konzentrieren. Ein neues Team aus bewährten Mitarbeitern steht jetzt in der Verantwortung für die Zukunftsstrategie, die sich dem Slogan "Der Spezialist für Spezialisten" unterordnet.

Die vorgenommene Strukturänderung ordnet die Aktivitäten in die Geschäftsfelder Wohnen und Schlafen, Kochen sowie Wellness. Gleichzeitig räumt die Gruppe mit den in der historisch gewachsenen Struktur entstandenen unterschiedlichen juristischen Firmen auf. Dazu gehört, dass die mit den Handelspartnern in Kontakt stehenden Firmen MDM Markt-, Daten- und Medienservice GmbH sowie die Küchen Marketing MDM GmbH auf die Garant-Möbel Marketing GmbH rückwirkend zum 1. Januar 2008 verschmolzen werden. Künftig arbeitet die Garant-Möbel-Gruppe unter dem Dach der Holding mit drei operativen Säulen, die sich dem Vertrieb, der Verwaltung und den Finanzen widmen.

Geschäftsführer der Garant-Möbel Service GmbH & Co. KG, der die Zentralregulierung, die Buchhaltung, die Betriebsberatung und die Akademie zugeordnet wurde, ist Dipl. Kfm. Torsten Goldbecker (43). Geboren in Verl, Westfalen, absolvierte Goldbecker sein Betriebswirtschaftsstudium in Nürnberg und Köln, wobei sein Studienschwerpunkt bei den Themen Handel und Absatz, Beschaffung und Produktpolitik sowie Steuerrecht lag. Nach acht Jahren leitender Tätigkeit im Möbelhandel bei verschiedenen Unternehmen wechselte er Anfang 1999 als Unternehmensberater nach Mainz, wo er in einem rechtlich selbständigen Tochterunternehmen eines mittelständischen Möbeleinkaufsverbandes für die Bereiche Zentralregulierung, Unternehmensberatung und EDV-Service der dem Verband angeschlossenen Möbelhandelsunternehmen verantwortlich war. Goldbecker kam Anfang 2001 als Assistent des Vorstandes zur Gruppe.

Für die Verwaltung zeichnet in der neu geschaffenen Garant-Möbel Verwaltungs- und Management GmbH Uwe Hohenstein (49) als Geschäftsführer verantwortlich. Ihm unterstehen damit die Organisation, das Informationsmanagement, der Service-Pool sowie die Architektur. Hohenstein ist seit 1984 in Rheda-Wiedenbrück tätig. Vor sieben Jahren wurde ihm für den identischen Verantwortungsbereich Prokura erteilt.

Die als Vertrieb gekennzeichnete Säule widmet sich mit ihren Schwerpunktaufgaben Vertrieb, Marketing und Beschaffung vorrangig dem deutschen Markt. Die innerhalb der weiterhin existierenden Garant-Möbel Marketing GmbH für die Geschäftsfelder verantwortlichen Entscheidungsträger stellen das Management.

Den Bereich Wohnen und Schlafen leitet künftig Meinolf Buschmann (40). Diesem Geschäftsfeld sind die im Markt eingeführten Module wie beispielsweise Garant für gutes Wohnen, Wohndesign, Patio sowie Morgana und Notturno mit ihren spezialisierten Modulmanagern zugeordnet. Buschmann absolvierte die Möbelfachschule und sammelte in seinem "Möbelleben" Erfahrungen durch Tätigkeiten in der Industrie und im Handel. Mit zwei Jahren Unterbrechung arbeitet Buschmann seit 1989 für die Garant-Möbel-Gruppe, in der er sowohl für den Zentraleinkauf als auch als Berater im Außendienst tätig war. Seit 2004 leitete und koordinierte er den Außendienst für alle Wohnmodule in Deutschland.

Für die Geschäftsbereiche Kochen und Wellness stehen Dieter Danisch (48) und Peter Tornow (63) in der Verantwortung. Sie führen die Module Küchen-Areal sowie Bad & Haustechnik innerhalb der Garant-Möbel Marketing GmbH unverändert fort.

Geschaffen wurde ein weiteres Geschäftsfeld, das seit seinem Beginn im April letzten Jahres bei der Garant-Möbel-Gruppe Peter Thalhofer (52) aufbaute und verantwortlich leitet. Viel beachtete Marktpremiere hat dieser Bereich mit der derzeitigen Präsentation der Polstermöbelkollektion Liva.

Wie Franz Hampel und Horst Paetzel erklärten, sei mit dieser neuen Unternehmensstruktur auch personell die Voraussetzung geschaffen, die Gruppe zukunftsorientiert auszurichten. Dabei gehe es ihnen darum, den wichtigen Kernmarkt Deutschland zu stärken und als Spezialist der Spezialisten mit perfektem Handelsmarketing weitere Marktnischen zu erschließen und zu besetzen.
aus Haustex 02/08 (Personalien)