ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Tarkett S.A.

Tarkett wächst Dank Tandus-Übernahme


Im Vorfeld des geplanten Börsenganges hat Tarkett im Wertpapierprospekt aktuelle Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2013 veröffentlicht. Danach kletterte der Gesamtumsatz gegenüber den ersten sechs Monaten 2012 um knapp 13% auf 1,17 Mrd. EUR. Das bereinigte EBITDA verbesserte sich ebenfalls, um 18,6% auf 133,2Mio.EUR, ebenso das Betriebsergebnis, um 18,5% auf 74,9Mio.EUR. Der Halbjahresüberschuss fiel mit 37,0 um 1Mio.EUR höher aus als zur Jahresmitte 2012.

Unterschiedlich die Entwicklung in den einzelnen Weltmarktregionen: In Nordamerika profitierte der Konzern von der Übernahme des Teppichbodenherstellers Tandus und verbesserte seine Umsätze um gut 60% auf 334,3Mio.EUR. Beim EBITDA gab es einen ungleich größeren Sprung von 9,2 auf 36,6Mio.EUR. Umsatzwachstum auch in der mit "GUS und andere" bezeichneten Region: +4,8% auf 399,4Mio.EUR. Das EBITDA fiel hingegen um knapp 3Mio.auf 76,4Mio.EUR.

Rückläufig zeigte sich EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika), sowohl was die Umsätze (-2,2% auf 342,0Mio.EUR) als auch was das EBITDA (-5,2% auf 38,5Mio.EUR) angeht. Und auch die separat ausgewiesene Unternehmenssparte Sportstättenbeläge blieb mit 94,7Mio.EUR Umsatz (-3,2%) und einem von 0,5 auf 0,9 gestiegenen Verlust vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen unter den Vorjahreswerten.
aus BTH Heimtex 11/13 (Wirtschaft)