ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Gardinia Home Decor: Interview mit Sven Heidemann

"Unsere Schienen sind Problemlöser"

Gardinia hat sich mit seiner Alugard - nomen est omen - auf den Vertrieb von Aluminium-Schienen spezialisiert. Prokurist und Gesamtvertriebsleiter Sven Heidemann spricht im Interview mit BTH Heimtex über Sinn und Zweck des breiten Produktspektrums in diesem Segment und die unterschiedlichen Einsatzgebiete. Außerdem geht es darum, wie der Handelskunde bei Objektaufträgen unterstützt wird und welche Neuentwicklungen es 2013 gibt.

Aluminium-Schienen nach Maß sind die Kernkompetenz von Alugard. Der Markenname, eine Kombination aus den Abkürzungen für Aluminium und Gardinenschiene, weist direkt darauf hin. Die Fachhandelssparte des Sonnenschutz- und Dekotechnik-Anbieters Gardinia Home Decor gibt es seit 1982. Inzwischen haben die Allgäuer fast 40 verschiedene Aluschienen-Modelle im Programm und bieten damit eine große Bandbreite an individuellen Befestigungslösungen für Vorhänge, Stoffpaneele und auch Bilder. Die Kollektion umfasst Schleuder-, Schnur- und Seilzugschienen, Flächenvorhang-, Raumtrenn-, Elektro- und Bilderschienen.

Neben den klassischen privaten und gewerblichen Interieurs werden auch außergewöhnliche Objekte mit der Schienentechnik von Alugard ausgestattet, etwa Großraumflugzeuge von Airbus, Schiffe aus der Meyerwerft oder Hymer Reisemobile. Kunde in Isny ist auch Gerriets Bühnenbedarf (Portrait auf Seite 138), der Schmuckvorhänge für Theater- und Opernhäuser konfektioniert und installiert. Hinzu kommen kommunale Projekte, die für ortsansässige Raumausstatter ein durchaus interessantes Geschäftsfeld bieten - von Kindergärten, Schulen und Museen bis zu Mehrzweckhallen und Stadttheatern.

BTH Heimtex: Herr Heidemann, Ihre Aluminium-Schienen werden nicht nur bei der Fensterdekoration in privaten Wohnungen und im gewerblichen Bereich eingesetzt, sondern dienen zum Beispiel auch als Aufhängesystem für Bühnenvorhänge.

Sven Heidemann: Das ist richtig. Die Aluminiumschienen von Alugard zeichnen sich durch Individualität aus. Sie sind flexibel in den Formen und Funktionen. Mit jeder Menge Zubehör und Montagemittel werden unsere Produkte zum Problemlöser - auch bei schwierigen Anwendungen, etwa als Raumtrennsystem oder zur Befestigung von Vorhängen im Theater.

BTH Heimtex: Der Bühnenbau ist als Geschäftsfeld für Raumausstatter weniger bekannt. Was tut sich in diesem Segment?

Heidemann: Anders als im privaten oder gewerblichen Bereich gibt es im Theater- und Bühnenbau keine nennenswerten Schwankungen und wir erzielen hier einen erfreulichen, nachhaltigen Zuwachs. Hier haben die Produkteigenschaften einen höheren Stellenwert als der Preis. Sicher ist die Montage einer 15 m breiten Vorhangschiene mit Elektromotor besonders aufwändig, aber das Endergebnis spricht für sich. Ein gutes Produkt und eine solide handwerkliche Montage ergeben zufriedene Objektkunden, so dass der Weg geebnet ist für lukrative Folgeaufträge.

BTH Heimtex: Jeder Raumausstatter bekommt gerne solche Objektaufträge, ist aber oftmals mit der Angebotsabgabe und dem technischen Hintergrund überfordert. Kann Alugard hier Hilfestellung leisten?

Heidemann: Über eine umfangreiche Broschüre und Ausschreibungstexte informieren wir zukünftig gezielt Architekten. Natürlich können unsere Kunden auch auf das langjährige Know-how unserer Experten im Produktmanagement, in der Objektabteilung, im Innendienst und dem bundesweiten Außendienst zurückgreifen. Hier ermöglicht die persönliche Terminvereinbarung eine permanente Kommunikation.

Nicht zuletzt organisieren wir auch Seminare an unserem Standort Isny, einschließlich Firmenbesichtigung und Workshop in der Produktion. Schienenskizzen, Filme und technische Unterlagen stehen jederzeit online auf unserer Webseite zur Verfügung. Wir sind dankbar für jede Anregung, die unsere Produkte noch besser machen. Dies kann nur im Dialog mit den Kunden geschehen.

BTH Heimtex: Sie haben eine große Auswahl an Typen bis hin zu Bilderschienen im Sortiment. Verwirrt das nicht den Fachhändler, der sich vielfach auf den Privatverbraucher orientiert hat?

Heidemann: Den Endkunden sicherlich, den Fachhändler nicht. Jeder Einsatzort und -zweck ist so individuell wie die passende Dekoration. Wir haben aber auch Beststeller, die für viele Anwendungen geeignet sind.

Zu den Bilderschienen: Wer sich einmal gefragt hat, wie Bilder ohne Löcher an der Wand befestigt werden, kann auf diese Speziallösung zurückgreifen. Alugard bietet nicht nur die Hardware an - also Aluminiumschienen in verschiedenen Farben -, sondern auch die passenden Aufhängesysteme: verstellbare Bilder-Seile für unterschiedliche Behanggewichte.

Auch weitere Sonderlösungen wie Biegungen der Schienen in mehreren Winkeln oder Radien sind ein Alleinstellungsmerkmal. Nach dem Motto "um die Ecke - geradeaus" bieten wir eine enorme Anzahl an Varianten, die es so am Markt von kaum einem Lieferanten gibt.

BTH Heimtex: Wo liegt der Schwerpunkt der aktuellen Neuheiten von Alugard und der DIY-Sparte Gardinia?

Heidemann: Erfolg funktioniert nur mit Alleinstellung oder Abgrenzung. Wir haben zum Beispiel auf der Heimtextil 2013 eine neue Clip-Befestigung für Aluschienen vorgestellt, eine neue Objektschiene, eine Wintergartenbeschattung, die nun mit einer Stoffkollektion, neuer Antriebstechnik und dem dazugehörigem Nähservice ergänzt wird. Hinzu kommen viele weitere "große Kleinigkeiten", die Montage und Nutzung unserer Produkte unterstützen. Wir sind also gut für die Zukunft gerüstet.

BTH Heimtex: Wie sehen Sie aufgrund des regnerischen und kalten Frühjahres das zu erwartende Gesamtergebnis bei Gardinia Home Decor?

Heidemann: Das erste Halbjahr war bekanntlich keine Sonnenschutz-Saison. Doch durch unsere Sparte Gardinentechnik und Objektbau konnten wir einiges kompensieren. Wir gehen aber im zweiten Halbjahr davon aus, mit unseren Kunden wachsen zu können.
aus BTH Heimtex 07/13 (Wirtschaft)