ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bodenbeläge, Zubehör und Verlegewerkstoffe in Köln

Nicht nur Farben auf der "Farbe"


Die "Farbe - Ausbau und Fassade" ist eindeutig eine Farbenmesse. Aber seit die Verlegung von Bodenbelägen immer öfter zum Repertoire des Malers gehört, wird die Veranstaltung auch für die Anbieter entsprechender Produkte interessant. In Köln waren es allerdings vor allem Verlegewerkstoffe und Zubehör wie Leisten und Profile, die dem Fachpublikum vorgestellt wurden. Die Bodenbelagsindustrie hat das Potenzial der "Farbe" offenbar noch nicht erkannt.

Dem Malerhandwerk schon seit Jahren eng verbunden sieht man sich bei den beiden Bodenmarken Witex und Windmöller. Mit den Maler-Einkaufsverbänden hat es exklusive Kooperationen gegeben. Daher nutzte die neu formierte Windmöller Flooring Products GmbH die Gelegenheit, ihre Kunden aus diesem Gewerk über die neue Dachmarke Wineo zu informieren, unter der Witex (Hartböden) und Windmöller (elastische Beläge) jetzt als Submarken angesiedelt sind.
In Köln dabei waren mit Küberit und Prinz zwei namhafte Anbieter von Profilsystemen und Sockelleisten. "Wir hätten keine bessere Entscheidung treffen können", hieß es von Prinz-Geschäftsführerin Katharina Prinz nach der Premiere. "Zum einen sind Maler per se für uns eine ganz wichtige Zielgruppe. Aber außerdem spielt uns der Hype um den Wachstumsmarkt Designbeläge in die Karten. Denn gerade für Maler, die sich dem Boden zuwenden, ist ein Designbelag das ideale Produkt." Das Interesse seitens der Messebesucher am Zubehör für Übergänge und Abschlüsse sei riesengroß gewesen. Aber nicht nur die Quantität der Gespräche am Stand habe gestimmt, sondern auch die Qualität. Überrascht hat Katharina Prinz der hohe Anteil internationaler Besucher aus Mittel- und Südeuropa und sogar aus Nordafrika. Gefragt, warum diese den Weg nach Köln auf sich genommen hätten, habe sie zur Antwort bekommen: "Eine vergleichbare Messe gibt es in Europa nicht."

Der Auftritt von Küberit stand neben den Profiprodukten ganz im Zeichen des 150-jährigen Bestehens, das 2013 gefeiert wird. Dazu gibt es beispielsweise die Küberit Hall of Fame, in die Handwerker mit der außerordentlichsten, innovativsten und ungewöhnlichsten Küberit-Profil-Lösung aufgenommen werden - natürlich auch Maler.

Alles für den Innenausbau aus einer Hand hieß es bei Henkel. "Mit unserer Strategie befinden wir uns absolut am Puls der Zeit", stellte Axel Bornefeld fest. Als Vertriebsleiter der Organisationseinheit Boden Wand Decke kann er mit Metylan (Tapezierzubehör), Sista (Dichtmassen und Schäume) und Thomsit (Verlegewerkstoffe) auf gleich drei starke Marken zurückgreifen, die für den Maler interessant sind. "Speziell private Auftraggeber suchen nach kompetenten Ansprechpartnern, die entweder mehrere Gewerke eigenständig abdecken oder die anstehenden Aufgaben zumindest koordinieren", hat er festgestellt. Weil sich der Maler zunehmend zum Generalisten entwickele, spiele der Fußboden bei ihm eine immer wichtigere Rolle und die Thomsitprodukte werden auch für dieses Gewerk interessant.

Dass man das Handwerk auch mit anderen Ansätzen als einer bloßen Produktpräsentation für das Thema Boden interessieren kann, zeigte sich bei Uzin Utz. Das Unternehmen nutzte die Gelegenheit, um auch den Malern sein Projekt "Die Zukunft unter uns" vorzustellen. Die Visionen, wie zukünftig Boden gestaltet werden kann und welche Funktionen er einmal übernehmen könnte, gaben auch dem Kölner Fachpublikum Idee und Inspiration.
aus BTH Heimtex 04/13 (Wirtschaft)