ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Parkett Laminat Kork

Auch diese Branche setzt auf LVT


Die Hersteller von Parkett, Laminat- und Korkböden standen in diesem Jahr vor der Entscheidung: Hannover oder München. Nur ganz wenige trieben den Aufwand und zeigten auf beiden Messen Flagge, darunter Classen, Balterio, BHK und Ziro. Wer sich gegen die Domotex entschieden hatte, tat das zumeist aus zwei Gründen: 1.Die BAU findet nur alle zwei Jahre statt. 2. Im nächsten Jahr wird es auf der Domotex wieder den Wood Flooring Summit geben, der den Bodenbelägen aus Holz eine ganz besondere Bühne bietet. Zumindest dieser Erfolg des neuen Formates dürfte die Verantwortlichen in Hannover freuen, wenn auch nicht ganz über die fehlenden Aussteller in diesem Jahr hinwegtrösten. Auf beiden Messen vermisst wurden Parador und die Meisterwerke; offenbar gibt man in den jeweiligen Firmenzentralen gerade anderen Präsentationsformen den Vorzug, in Meiste etwa steht in diesem Jahr noch eine Hausmesse an. Eigentlich schade, denn wohin der Trend gerade geht, kann man nirgendwo besser erleben als auf den beiden Leitmessen: Beim Parkett ist der Siegeszug der Landhausdiele noch nicht gestoppt. Die Oberflächen bleiben rustikal, aber es gibt erste Tendenzen zu ruhigeren Sortierungen. Und Oberflächen, die geölt und wohnfertig aus dem Werk kommen, gewinnen rasant an Bedeutung. Beim Laminat gibt es zaghafte Ansätze, die Dominanz der Eichenachbildungen zu brechen, hellere Laub- und Nadelhölzer halten Einzug in die Kollektionen. Der Vintage-Look ist auch hier gefragt, ebenso die großen Formate. Digitaldruck hat noch einen relativ geringen Marktanteil, der sich aber parallel zum Fortschritt der Technik wohl vergrößern wird. Kein Innovationsführer kommt an dem Thema vorbei. Und: Immer mehr Parkett- und Laminathersteller steigen in den lukrativen, weil immer noch wachsenden Markt für Designbeläge ein.



Stimmen aus dem Handwerk



Stefan Holdinghausen, Objekteur aus Olpe

Die BAU war klasse. Die große Vielfalt bei Haro und Tarkett hat mich beeindruckt. Mittlerweile kann man sich seinen individuellen Bodenbelag zusammenstellen lassen. Begeistern kann ich mich auch für die Dielen Chapel von HKS, die die Optik vergangener Jahrhunderte mit einer hochwertigen Oberfläche vereinen. Zwar sind keramische Fliesen bei uns kein Thema, aber es waren hervorragende Lösungen fürs Bad zu sehen.


Klaus Bauer, Objekteur aus Motten-Kothen

Die Domotex war nicht so interessant wie in den vergangenen Jahren. Für das Handwerk sind chinesische Parketthersteller nicht relevant. Die BAU zeigt hingegen das komplette Umfeld des Bauens - man kann über den Tellerrand hinausschauen. Beachtlich fand ich die Hersteller, die Holzoptiken in einer guten Qualität auf Kork drucken.
aus BTH Heimtex 02/13 (Wirtschaft)