ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

EAE European Association for External Themal Insulation Composite Systems

2. Etic-Forum beschäftigte sich mit WDVS-Trends


Die europäische Energiepolitik sowie Trends in der Wärmedämmung waren die zentralen Themen des 2. Etics Forum der Delegierten der European Association for External Thermal Insulation Composite Systems (EAE) sowie zahlreicher Branchenvertreter im französischen Straßburg. EAE-Präsident Lothar Bombös und Geschäftsführer Ralf Pasker begrüßten rund 160 Teilnehmer aus 15 Ländern Europas.

Das Grußwort zur Eröffnung der Tagung sprach EU-Energie-Kommissar Günter Oettinger. "Mit der Verabschiedung der Energieeffizienzrichtlinie konnten wir einen stabilen und verlässlichen Rechtsrahmen für die erforderlichen Investitionen in energieeffiziente Technologien und Systeme schaffen", lobte er. "So können wir wettbewerbliche Energiedienstleistungsmärkte entwickeln, die das vorhandene Potenzial aktiv erschließen."

Wie die energetische Sanierung finanziert werden könnte, zeigte ein Vertreter aus Großbritannien anhand des seit 1. Oktober 2012 in seinem Land geltenden "Green Deal" auf. Dieser habe schon jetzt eine marktfördernde Wirkung. An Beispielen aus Tschechien wurde deutlich, wie mit WDVS Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen an Plattenbauten realisiert werden. Der italienische Star-Architekt Gianandrea Barreca präsentierte Neubauten und Modernisierungen, die WDVS sowie Design und Nachhaltigkeit mit einbeziehen.

Aus Deutschland war Dr. Wolfgang Setzler, Geschäftsführer des deutschen Fachverbands WDVS, angereist. Er machte darauf aufmerksam, dass sein Verband Recycling der Dämmsysteme als Forschungsvorhaben auf den Weg gebracht habe - obwohl in der Bundesrepublik ältere WDVS-Systeme nicht abgebaut, sondern aufgedoppelt würden und somit nahezu kein Recycling nötig sei.

Das in allen EAE-Ländern diskutierte Thema Brandschutz nahm Werner Mai, Arbeitskreisleiter Brandschutz im Fachverband WDVS, auf. Er verwies auf die länderübergreifenden Fortschritte und den in Deutschland mittlerweile etablierten Brandriegel als wirksame Präventionsmaßnahme.

Der EAE ist der europäische Dachverband von elf nationalen WDVS-Industrieverbänden und den vier wichtigsten Europäischen Verbänden der Dämmstoff-Industrie. Die Mitgliederversammlung beschloss im Rahmen des Etics-Forum aufgrund zusätzlicher Aufgaben eine Erweiterung des EAE-Vorstands.
aus BTH Heimtex 01/13 (Wirtschaft)