ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Heberndorfer Leistenfabrik nutzt Hymmen Digitaldruck

Flexible Produktion wird zur Notwendigkeit


In den letzten Jahren sah sich die Heberndorfer Leistenfabrik steigenden Anforderungen ihrer Kunden gegenüber, beispielsweise was die Dekorgleichheit von Böden und Leisten betrifft oder die Vielfalt der Darstellungen. Zwar machen Massendekore, von denen einige bis zu 20.000 m im Jahr erreichen, immer noch 70% der Produktionsmenge aus, doch auf die restlichen 30% der produzierten Ware entfallen mittlerweile über zwei Drittel der Dekore. Flexible Produktionsweise wird also immer mehr zur Notwendigkeit. Um den Marktanforderungen zu begegnen, produziert das Unternehmen seit April 2011 bedruckte Profilleisten mit einer Hymmen JUPITER Digital Printing Line.

Diese Ausgangslage führte bei der Heberndorfer Leistenfabrik zu erheblichen Kostenbelastungen. "Unsere Lagerbestände an Dekorpapier waren wegen der Mindestabnahmemengen zwischen 1.000 und 2.000 m sehr hoch", berichten Christian und Sascha Horn, Geschäftsführer des Unternehmens. Listen die Kunden ein Dekor aus, kommt es aus der Mode oder wird das Papier aufgrund des Alterungsprozesses unbrauchbar, bleibt nur der Weg in die Entsorgung. Jährlich wurden so Dekorpapiere im Wert eines sechsstelligen Eurobetrages vernichtet. Im Gegensatz zum Dekorpapier von Laminatfußbodenherstellern war die Leistenfabrik ohnehin gezwungen, mehr in ihr Papier zu investieren, weil es auf Laboranlagen der Rotationsdrucker bedruckt und zu Finishfolien verarbeitet werden musste.

Obendrein konnten spezielle Designvorstellungen der Kunden nicht mehr bedient werden. Bei zu geringen Losgrößen stellten die Drucker aus wirtschaftlichen Gründen ein Dekor entweder gar nicht erst her oder es war im Rotationsdruckverfahren nicht umsetzbar, weil der Auftraggeber sein Wunschdekor selber schon auf digitalem Wege vorgefertigt hatte.

Die technische Antwort heißt Digitaldruck

Der Markt verlangt heute von einem zeitgemäßen Dienstleister in dieser Branche, jedem Fußbodenkunden genau die Leisten anzubieten, die dem Dekor seines speziellen Fußbodenprogramms entsprechen. Und das auch, wenn die Abnahmemenge im gesamten Produktlebenszyklus eines Dekors weniger als 1.000 m beträgt. Um im Wettbewerb bestehen zu können, ist zudem eine hohe Produktvielfalt individueller Dekore notwendig. Die Heberndorfer Leistenfabrik war bereits mit Situationen konfrontiert, in denen ein Kunde nur 30 Leisten eines Dekors für Böden im Objektbereich bestellt hat.

Die Geschäftsleitung erkannte frühzeitig, dass sich die neuen Anforderungen der Kunden mit einer digitalen Druckmaschine im eigenen Produktionsprozess bedienen lassen. Auf diese Weise kann die benötigte Papiermenge in kleinsten Losgrößen "just in time" mit dem Wunschdekor bedruckt werden. Eine Lagerhaltung lässt sich bei vielen Dekoren deutlich reduzieren, das bestellte Dekor ist zum gewünschten Zeitpunkt sofort verfügbar und die Vernichtung von Dekorpapier geht spürbar zurück. Selbst die Lieferzeiten können trotz gestiegener Produktvielfalt gleich gehalten oder sogar verkürzt werden.

Hymmen hilft mit Know-how

Der Kontakt zur Firma Hymmen Industrieanlagen in Bielefeld entstand über einen namhaften Kunden der Fußbodenindustrie. Der empfahl den Maschinenhersteller für die Entwicklung, Installation und Inbetriebnahme einer industriellen Jupiter Digital Printing Line im Single-Pass Verfahren von Rolle zu Rolle. Hymmen ist in der Lage, ein umfassendes Konzept anzubieten. Dazu gehören ein professionelles Farben-Management, die Betreuung und Schulung der Maschinenbediener sowie Unterstützung bei der Dekorentwicklung. Insbesondere die exakte Reproduktion von Dekoren der Fußbodenhersteller stellte sich als entscheidender Erfolgsfaktor heraus.

Mit starken Systempartnern wie Cruse (Scanner) und K-Flow (Software) versetzte Hymmen die Heberndorfer Leistenfabrik in die Lage, die hochkomplexe Technologie des Digitaldrucks zu beherrschen. "Sie haben uns die notwendige Prozesssicherheit gegeben", resümmiert Christian Horn. Die Digitaldruckmaschine wurde bereits im Hymmen-Technikum in Rödinghausen in zahlreichen Vorversuchen auf die Bedürfnisse der Heberndorfer Leistenfabrik ausgerichtet. Und während die Anlage installiert und in Betrieb genommen wurde, half Hymmen dem Kunden sogar über Lieferengpässe hinweg, indem auf einer Labormaschine ganze Chargen für die Leistenfabrik produziert wurden.

Vorausschauende Investition

Die Heberndorfer Leistenfabrik hat mit der Hymmen Jupiter Digital Printing Line ihr Dienstleistungsportfolio erweitern und damit Altkunden halten sowie in der kurzen Zeit Neukunden hinzugewinnen können. 350 Dekore wurden schon auf der Digitaldruckmaschine produziert. In nächster Zukunft sollen es 600 bis 800 Varianten sein. Die Anlageninvestition wurde zudem vorausschauend getätigt. Durch das Hinzufügen von weiteren Druckköpfen kann die Kapazität im modularen System von Hymmen auf 600mm Druckbreite erweitert werden. Geplant wird längst eine Ausweitung der Dekordatenbank. Das schließt auf technischer Seite die Erweiterung der Druckfarben um Weiß und Light Cyan sowie Light Magenta ein. Damit lassen sich komplexere und brillantere Dekore abbilden. Außerdem ist man bei der Entwicklung von strukturierten Oberflächen und verpressbaren Tinten am Ball.

Die Rückmeldung ihrer Kunden bewerten die Geschäftsführer als sehr gut. "Wo es keine Rückmeldung gab, haben die Abnehmer die Umstellung des Dekors aus dem Rotationsverfahren auf Digitaldruck offensichtlich gar nicht wahrgenommen", erklärt Christian Horn. "Andere loben unsere zehnmal schnelleren Produktentwicklungszyklen." Teilweise können in Wurzbach nun binnen Tagesfrist zehn oder mehr Dekore in Zusammenarbeit mit einem Geschäftspartner ausgemustert werden.


Heberndorfer Leistenfabrik GmbH


Heberndorf 88
07343 Wurzbach
Telefon: 036652-3050
E-Mail: leisten.hlf@t-online.de

Inhaber: Familie Horn
Gründung: 1991
Mitarbeiter: 70
Produkte: Leisten für Parkett, Laminat-, PVC-, Design-Vinyl-Böden und mehr


Hymmen Industrieanlagen GmbH


Theodor-Hymmen-Straße 3
33613 Bielefeld
tel: +49 (0) 521 5806 0
fax: +49 (0) 521 5806 190
e-mail: info@hymmen.com
www.jupiter-digitaldruck.de
www.hymmen.com

Inhaber: Dr. René Pankoke
Gründung: 1892
Mitarbeiter: 220
Produkte: Pressen,
Kaschieranlagen, Flüssigbeschichtungskomponenten, Digitaldruckanlagen
aus Parkett Magazin 01/12 (Wirtschaft)