ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Ardex

Neubau des Informationszentrums in Witten


Bauchemiehersteller Ardex setzt seine umfangreichen, millionenschweren Investitionen am Standort Witten konsequent fort. Im Beisein von Gästen und der Geschäftsführung erfolgte die feierliche Grundsteinlegung für den Neubau des Informationszentrums West (AIZ) am Stammsitz des Unternehmens. Mit dem Neubau reagiert Ardex auf die gestiegene Nachfrage nach qualifizierten Schulungen seiner Partner im Fachhandel und -handwerk. Die bisherigen - bereits seit 1982 genutzten Schulungsräumlichkeiten erwiesen sich zunehmend als zu klein und nicht mehr zeitgemäß.

Das neue, doppelstöckige Informationszentrum in Witten wird auf 1.600 m2 Raum für bis zu 250 Schulungsteilnehmer bieten. Entsprechend den jeweiligen Lehrplänen werden ihnen dann drei Praxis-Werkstätten, drei Theorie-Lehrräume, alles mit modernster Medientechnik ausgestattet, sowie großzügige Empfangs- bzw. Sozialbereiche in heller, freundlicher Lernatmosphäre zur Verfügung stehen. Besonderen Wert legte man bei der Gebäudeplanung auf ein umweltbewusstes Klima-, Heizungs- und Lüftungskonzept. Zudem wird auch zeitgemäße Gebäudetechnik mit Leitsystemsteuerung für eine energetisch sinnvolle, bedarfsgerechte Nutzung integriert sein. Bei der Grundsteinlegung betonte Mark Eslamlooy, Vorsitzender der Geschäftsführung, die Bedeutung der Informationszentren: "Ardex versteht sich als verlässlicher Partner in allen Bereichen. Kern der Unternehmensphilosophie ist es, unseren Verarbeitern mit hochwertigen Spezialbaustoffen, Produktsystemen und den Serviceangeboten einen echten Vorteil auf den Baustellen zu bieten." Erste Teilnehmer erwartet das neue AIZ zum Sommer 2011, voraussichtlich im Juni soll die Eröffnung sein.

Die Baumaßnahme ist ein Teil des Standortentwicklungskonzepts am Stammsitz des Familienunternehmens in Witten. Am Beginn standen im Herbst 2004 die Einweihung der neuen Werksumfahrung und des neuen Versandhofs. Darauf folgte die neue Rohstoff-Fertigung für Bodenbelagsklebstoffe, die Erweiterung des Fertigwarenlagers, der Neubau der hochmodernen Pulver-Mischanlage, die Ende letzten Jahres in Betrieb ging, sowie im Juli dieses Jahres die Einweihung der neuen Ardex-Flüssigproduktion.
aus FussbodenTechnik 01/11 (Wirtschaft)