ePrivacy and GPDR Cookie Consent by CookieConsent.com

Bostik

Konzentration auf Hybrid-Technologie mit SMP-Basis


Bostik präsentiert eine komplette Serie von Parkettklebern mit überzeugenden Eigenschaften. SMP-Produkte können auf den meisten Untergründen ohne Primer eingesetzt werden, härten elastisch durch, sind silikon- und lösemittelfrei, sehr emissionsarm, geruchsneutral und leicht zu verarbeiten. Eine echte Alternative zu stark lösemittelhaltigen Parkettklebstoffen, bei deren Verarbeitung die Arbeitsplatzgrenzwerte überschritten werden. Mit den SMP-Klebern von Bostik können problemlos alle Parkettarten ohne Belastung der Raumluft geklebt werden. Die lösemittelfreien Produkte unterstreichen die positive Ökobilanz der natürlichen Parkettböden.

Neu im Portfolio ist der einkomponentige und schubfeste Parkettklebstoff Bostik Nibofloor PK Premium auf SMP-Basis. Der sehr emissionsarme Kleber eignet sich für die Verklebung von Mosaik-, Stab- und Mehrschichtparkett, Massivparkett (8 mm), Massivholzdielen (15 bis 22 mm) sowie einer Vielzahl von Exotenparketten, Hochkantlamellenparketten und Holzpflaster RE. Ebenso lang ist die Liste der möglichen Untergründe: saugfähige und nicht saugfähige, Zementestrich, Calciumsulfat(fließ)estrich, Beton, neue gut abgesandete Gussasphaltestriche, Holzspanplatten V100, Fertigteilestriche und selbstverständlich geeignete Spachtelmassen. Der Kleber ist für Konstruktionen mit Warmwasser-Fußbodenheizung freigegeben.

Bostik Nibofloor PK Premium erfüllt die Scherfestigkeitsanforderungen der DIN EN 14293 und die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für Parkettklebstoffe. Der Kleber enthält keine weichmachenden Bestandteile.

Bostik setzt ausschließlich auf die innovative Hybrid-Technologie auf SMP-Basis. Durch den ausgewogenen Rohstoffmix auf der Basis von Silyl Modified Polymers bieten diese Klebstoffe gute Verarbeitungseigenschaften: Bessere Verarbeitbarkeit und optimierte Verstreichbarkeit sind das Ergebnis. Die so genannte Nachklebrigkeit ist auf ein Minimum reduziert.

Dicht- und Klebstoffe auf SMP-Basis bilden die neueste Generation von Kleber- und Verfugungsprodukten in Europa. In Japan sind sie bereits seit über 30 Jahren Stand der Technik, hierzulande haben sich "Hybride" erst in den letzten Jahren durchgesetzt, obwohl sie in Europa bereits seit 1986 angewendet werden. Vorreiter war Bostik Niederlande, die unter der Marke Simson ein umfangreiches Programm an Dichtstoffen auf den Markt brachten. Nach der Einführung in Deutschland im Jahr 1996 wuchs Bostik bis heute zum führenden Hersteller und Anbieter im Bereich SMP-Hybride für Bauanwendungen.

Das Produkt vereint die positiven Eigenschaften eines Polyurethans mit denen eines Silicons. Mit einem Rückgrat aus der PUR-Chemie und dem Vernetzungsmechanismus der Silicon-Chemie bieten sie viele Vorteile. Gegenüber PUR warten SMP mit einer guten UV-Beständigkeit und geringem Schrumpf auf. Die Produkte sind lösemittelfrei und geruchsneutral.

Klebstoffe auf SMP-Basis können auf den meisten Untergründen ohne Primer eingesetzt werden. Außerdem werden Blasenbildungen verhindert, was bei Frühwasserbelastung besonders wichtig ist. Des Weiteren zeichnen sich SMP im Gegensatz zu neutralen Systemen auf Siliconbasis durch einen neutralen Geruch, eine bessere Anstrichverträglichkeit und einen geringeren Schrumpf (< 3%) aus. Ihre Siliconfreiheit sorgt für beste Ergebnisse bei nachfolgenden Lackierarbeiten. "Ausbluten" in angrenzende Baustoffen gibt es nicht. Eine gute Licht-, Wärme- und Alterungsbeständigkeit sowie ein breites Haftspektrum selbst auf feuchten Untergründen runden die positiven Produkteigenschaften ab.
aus BTH Heimtex 10/13 (Sortiment)